Hier folgt der Guide für die 27. Mission. Die Tipps für dieses Kapitel sind:

  • Wenn ihr schnell genug seid, könnt ihr den Gefangenen abpassen, bevor er wegfährt.
  • Alle optionalen Ziele lassen sich gleichzeitig erfüllen, wenn ihr ihn findet, bevor er losfährt.
  • Mit D-Horse gelangt ihr am schnellsten zu ihm.

Diese Mission ist mit die kürzeste im Spiel, aber sie hat eine wichtige Variable. Es geht darum, ein gefangenes Mitglied des Diamond-Dogs-Informationsteams zu retten. Es befindet sich im Lager nördlich eurer Startposition.

Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain - Launch-Trailer15 weitere Videos

Die Schwierigkeit ist die: Bereits nach kurzer Zeit versucht euer Teammitglied, selbst zu entkommen. Das ändert den Verlauf der Mission. Wenn ihr die Mission völlig unkompliziert und quasi garantiert mit S-Rang lösen wollt: Schnappt euch D-Horse oder sprintet so schnell wie möglich durch den Außenposten, Reflex-Kopfschüsse sind dabei euer Freund. Wenn ihr der Straße folgt, seht ihr einen Laster. Dieser LKW ist das Fluchtfahrzeug des Diamond Dogs. Wenn ihr ihn rechtzeitig erreicht, schnappt ihn euch, setzt ihn auf den Beifahrersitz und fahrt nördlich aus der Basis, was der kürzeste Weg ist. Wenn er gerade am losfahren ist, stellt euch ihm in den Weg, um das zu vereiteln.

Schnelle Rettung

Braucht ihr zu lange, fährt der Soldat los, sehr weit kommt er aber nicht: Er setzt den LKW gegen einen Baum. Die Rauchsäule wird Feinde anziehen, aber dadurch könnt ihr wenigstens den Soldaten auch leichter finden. Er ist nun verletzt, eine Fulton-Extraktion ist somit ausgeschlossen. Ruft einen Hubschrauber in die Nähe und tragt ihn möglichst schnell hin. Wenn ihr zulasst, dass er einen Unfall hatte, wird er die Mission nicht überleben – aber immerhin eine wichtige Info über die Seuche weitergeben: Die Rettung liegt in den Händen eines alten Mannes namens „Code Talker“.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: