Hier folgt der Guide für die 17. Mission. Die Tipps für dieses Kapitel sind:

  • Es gibt hier einen gewissen Zeitdruck. Kümmert euch um die optionalen Ziele erst im Anschluss oder bei einem späteren Durchlauf.
  • Vermeidet Kämpfe. Müsst ihr doch kämpfen, vermeidet Explosivwaffen – es könnte passieren, dass ihr einen eigenen Agenten tötet.
  • Quiet ist zwar nützlich, doch zum Aufspüren der eigenen Agenten ist D-Dog noch nützlicher. Auch das Bio-Sonar ist sinnvoll.

In dieser Mission gilt es, eine kritische Situation zu bereinigen: Einige unserer eigenen Agenten sind hinter feindlichen Linien gestrandet und die Feinde sind ihnen dicht auf den Fersen. Es geht darum, sie zu finden und zu extrahieren, bevor sie entdeckt und getötet werden. Zeit ist hierbei ein Faktor, und natürlich müssen sie erst gefunden werden. Deswegen ist es eine gute Idee, D-Dog mitzunehmen. Es ist auch eine gute Idee, keinen Alarm auszulösen – im Chaos neigen die Feinde dazu, schneller über eure Freunde zu stolpern und sie zu töten. Außerdem gibt es sehr viele starke Feinde.

Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain - Launch-Trailer15 weitere Videos

Marschiert von eurer Startposition nach Osten, überquert aus dem Sumpf heraus die Straße und geht nordöstlich des Lagers Kiziba in der Nähe des Flusses zu einigen Felsformationen. Hier suchen Feinde – wollt ihr auf nummer sicher gehen, eliminiert sie.

Die Soldaten finden

Dann benutzt D-Dog oder euer Sonar, um den Soldaten zu finden und extrahiert ihn mittels Fulton. Im Nordteil des Lagers ist auch ein Gefangener in einem Haus, den ihr retten könnt, und da ihr eh schon auf dem Weg seid, gibt es keinen guten Grund, das nicht zu tun.

Das zweite Mitglied eures Teams ist ganz im Süden des Lagers, direkt westlich der großen Kreuzung, und ein bisschen schwer zu entdecken. Er befindet sich in einer Grube unter einer hölzernen „Überdachung,“ direkt links einiger Tierkäfige. In der Regel sind auch in seiner Nähe einige Soldaten. Die schlechte Nachricht: Dieser Soldat ist zu verletzt für das Fulton-Gerät. Also müsst ihr ihn per Hubschrauber raustragen. Ruft also euren Heli, schultert euren Kameraden und packt euch zu zweit in den Hubschrauber, um die Mission abzuschließen.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: