Hier folgt der Guide für die 16. Mission. Die Tipps für dieses Kapitel sind:

  • Enwickelt unbedingt Fracht +2 für das Fulton-Gerät vor dieser Mission und rüstet es aus.
  • Explosivwaffen sind einmal mehr sehr nützlich. Bringt C4, Minen, Raketenwerfer und Granaten.
  • Am Ende der Mission wartet ein schwieriger Kampf auf euch. Ihr könnt ihn umgehen, falls aber nicht, nehmt Quiet (mit tödlichem Gewehr) mit, sie macht die Sache leichter.
  • Da auch D-Horse am Anfang sehr nützlich sein kann, könnt ihr Quiet auch später reinrufen.

Ein LKW mit einer Ladung, die offenbar für Cipher sehr wichtig ist, wird in einer Karawane transportiert – und „Karawane“ bedeutet in diesem Fall, dass zwei schwer gepanzerte und bewaffnete Fahrzeuge vor und hinter dem LKW fahren. Ihr kennte eine ähnliche Konstellation aus der früheren Mission, wo ihr den LKW bzw. seinen Fahrer ausschalten musstet. Nun, diesmal ist es etwas komplizierter: Der ganze LKW soll rausgeholt werden. Deswegen solltet ihr diese Mission erst beginnen, wenn ihr mithilfe eines Transportspezialisten (zum Beispiel aus der letzten Mission, eine der Geiseln) das Fulton-Upgrade Fracht +2 entwickelt habt, damit ihr den LKW abholen lassen könnt.

Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain - Komplettlösung, Tipps & Tricks: Missionen, Operationen und Story gelöst

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/32Bild 250/2811/281
Übrigens: Wenn ihr zu lange nicht duscht oder die Kleidung wechselt, fängt Snake an zu stinken. Das ist nicht nur eklig und gefährlich, es gibt sogar eine kleine Überraschung, wenn ihr weiterhin blutig und schmutzig bleibt.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Habt ihr schon Erfahrung mit der Mission und wisst schon, wo der Konvoi langfährt, ist das natürlich alles optional. Aber falls nicht: Geht nach Osten und holt euch in den Zelten das Dokument und verhört die Soldaten – das Dokument verrät euch die Route des Konvois, die Soldaten sogar die genaue Position. Begebt euch nun zum Flughafen im Südwesten – wenn ihr euch mit D-Horse oder D-Walker beeilt, schafft ihr es, hier anzukommen, während der Konvoi noch hier ist. Ihr könnt dann direkt zum Überfall vorgehen. Klettert dazu in der nordwestlichen Ecke bei der Zaunlücke auf das Gebäude und schaltet von hier die Konvoi-Mitglieder aus.

Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain - Launch-Trailer15 weitere Videos

Ansonsten ist es eigentlich relativ wumpe, wo genau ihr den Konvoi überfallt. Ihr könnt Minen legen (sie sollten das Fahrzeug VOR dem LKW treffen, nicht den Laster selbst) aus der Ferne den Fahrer oder die Reifen zerschießen – Hauptsache, der Konvoi hält an und die Panzer eröffnen nicht gleich das Feuer. Zerstört nun mit euren Sprengwaffen die Panzer oder, noch besser, schleicht euch an und extrahiert die Fahrzeuge.

Nächste Runde: Kampf gegen die Skulls

Sobald ihr euch dem LKW nähert, gibt es eine böse Überraschung: Die Skulls sind wieder da, diesmal als Wachen des LKW. Ihre Fähigkeiten sind hinreichend bekannt: Felsangriffe, Barrieren, blitzschnelle (aber konterbare) Angriffe mit Klingen, Soldaten als Marionetten. An dieser Stelle machen sich schwere Bewaffnung und Quiet sehr bezahlt, wenn ihr sie denn besiegen wollt. Bleibt in Bewegung, weicht ihren Felsbrocken und Schüssen aus, platziert Headshots, lasst Quiet Arbeit machen. Konzentriert euch immer auf einen Skull, bis der hinüber ist. Manchmal bauen sie einen Schild auf, der erst durchbrochen werden muss.

Das müsst ihr aber nicht zwingend. Schleicht im Gas von ihnen weg und umkreist sie und den Truck weiträumig, wobei ihr aufpassen müsst, dass ihr nicht mit den Marionetten kuschelt. Sie werden geradeaus wanken, vom LKW weg, sodass ihr euch ihm von hinten annähern und ihn extrahieren könnt. Dann macht ihr euch aus dem Staub.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: