Hier folgt der Guide für die 14. Mission. Die Tipps für dieses Kapitel sind:

  • Wisst ihr die Position des Viscounts, könnt ihr die Mission direkt abschließen. Seinen Standort erfahrt ihr weiter unten.
  • Geht diese Mission nur dann Abends an, wenn ihr die optionalen Missionsziele erfüllen wollt – der Viscount wird etwa um Mitternacht getötet.
  • Bringt D-Dog mit, um die Gefangenen (und Feinde) leichter zu finden.
  • Holt unbedingt den Dolmetscher raus, bevor ihr die Mission abschließt.

Es gilt, einen Gefangenen names „Der Viscount“ zu befreien. Diese Mission besteht darin, einem Dolmetscher dabei zu folgen, wie er verschiedene Gefangene verhört, wodurch wir sie überhaupt erst finden. Dann sollen wir die Gefangenen identifizieren und den Viscount extrahieren. Alles andere ist optional.

Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain - Komplettlösung, Tipps & Tricks: Missionen, Operationen und Story gelöst

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/32Bild 250/2811/281
Stattet am Ende dieser Mission unbedingt Quiet einen Besuch ab - es lohnt sich.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Es wäre allerdings schön doof, den Übersetzer für Afrikaans nicht auch rauszuholen. Nur solltet ihr das nicht gleich am Anfang machen. Es ist so: Ist der Dolmetscher fertig mit seinen Verhören, werden die Gefangenen erschossen. Taucht er gar nicht erst auf, wird es nicht nur schwer, die Gefangenen zu finden, die Soldaten gehen dann auch davon aus, etwas sei schiefgelaufen und beginnen früher damit, die Gefangenen zu erschießen. Da wir nicht wissen, welcher Gefangene der Viscount ist, wäre das sehr schlecht.

Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain - Launch-Trailer15 weitere Videos

Der einfache und blitzschnelle Weg

Der Witz an der Mission ist natürlich, dass man den Standort des Viscounts nicht kennt, und es sei daher des Spielspaßes wegen empfohlen, die Mission erstmal normal zu probieren. Sollte sie euch aber frustrieren, verraten wir euch jetzt den Ort, an dem der Viscount gefangengehalten wird. Das macht die Aufgabe trivial und innerhalb weniger Minuten abschließbar: Er wird ein ganzes Stück nordöstlich des Kiziba-Lagers unter einer Überdachung bei ein paar vereinzelten Hütten im Wald festgehalten mit nur leichter Bewachung. Der einzige Zeitpunkt, zu dem er sich nicht hier befindet, ist von den Abendstunden bis Mitternacht, da wird er ins Dorf gebracht für sein Verhör. Das ist die letzte Gelegenheit, ihn zu befreien – dann wird er exekutiert.

Ihr könnt auch im größten Gebäude des Lagers ein Dokument finden, das euch die Standorte aller Gefangenen preisgibt, so könnt ihr sie alle retten. Am wichtigsten ist jedoch der Dolmetscher. Wenn er Pause hat, wird er sich mit seinem Begleiter irgendwo zum Rauchen hinstellen. Schaltet beide aus und extrahiert den Dolmetscher, um fortan Afrikaans zu verstehen. Erst dann exfiltriert ihr.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: