Mit Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain ist wohl nicht auf absehbare Zeit zu rechnen, wie Hideo Kojima nochmals andeutete.

Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain - Kojima will es erst veröffentlichen, wenn PS4 und Xbox One über breitere Nutzer-Basis verfügen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/7Bild 249/2551/255
Kojima will The Phantom Pain erst veröffentlichen, wenn die Next-Gen-Konsolen eine breitere Nutzer-Basis besitzen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Allzu präzise drückte er sich zwar nicht aus, meinte aber: "Das Hauptspiel - The Phantom Pain - ist sehr gewaltig und wird noch etwas Zeit benötigen. Ich sprach über die Situation bereits mit dem Marketing-Team und habe nach ausreichend Überlegung entschieden, die Leute den Prolog als erstes spielen zu lassen. Es sieht so aus, als ob wir The Phantom Pain in etwa zu der Zeit veröffentlichen, sobald die PlayStation 4 weiter verbreitet ist."

Das dürfte auch für Microsofts Konsole gelten, denn die Xbox One sprach er wohl deshalb nicht an, weil er sich während der Aussage gerade auf dem PS4-Launch-Event in New York befand.

Frühestens 2015 wird The Phantom Pain in den Handel kommen. Ob sich PlayStation 4 und Xbox One in diesem Zeitraum bereits häufig genug verkauft haben werden? Das wird wohl nur die Zeit zeigen.

Erst kürzlich machte Kojima die Aussage, den Prolog Metal Gear Solid: Ground Zeroes der Fans wegen vor The Phantom Pain zu veröffentlichen. Denn die Entwicklung des Hauptspieles wird noch etwas Zeit in Anspruch nehmen, den Fans jedoch wolle er schon vorher etwas in die Hände geben.

Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain ist für PC, PS3, PS4, Xbox 360 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.