In Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain, dem neuesten und finalen Teil von Konamis erfolgreicher Metal-Gear-Serie könnt ihr allerlei persönliche Anpassungen vornehmen. Vor allem eure Basis, die Mother Base, könnt ihr nach Herzenslust ausbauen und dekorieren. Doch eine Option für Anpassungen wird vermisst: Die Waffenanpassungen! Diese gibt es aber, doch dafür müsst ihr erstmal einiges an Arbeit investieren:

MGS 5 - Waffenanpassungen – So baut ihr eure Wummen aus!

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 252/2551/255
Aufgemotzte Waffen sind besser!
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain: Waffenanpassungen – So schaltet ihr die Option frei

Der Grund, warum ihr keine Waffenanpassungen vornehmen könnt, liegt daran, dass euch der passende Experte fehlt! Ihr braucht einen tüchtigen Waffenschmied, welcher der Aufgabe gewachsen ist. Der Kerl ist aber ständig in Schwierigkeiten und ihr müsst ihr insgesamt dreimal aus der Gefangenschaft befreien. Lest hier, wo der Waffenschmied überall in der Patsche sitzt:

  1. Absolviert die Hauptmission 14.
  2. Absolviert Nebenoperation 107: Rausholen des Waffenschmiedes I.
  3. Absolviert Nebenoperation 108: Rausholen des Waffenschmiedes II.
  4. Absolviert Nebenoperation 109: Rausholen des Waffenschmiedes III.

MGS 5 - Waffenanpassungen – So baut ihr eure Wummen aus!

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 252/2551/255
Das isser, der Waffenschmied!
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Das könnt ihr alles als Waffenanpassung ändern

Wenn ihr den Waffenschmied endlich gefunden und zum letzten Mal befreit habt, könnt ihr über das LKZ das Menü für die Waffenanpassungen öffnen und dort allerlei Änderungen an euren Kanonen vornehmen. Bis zu drei Waffenanpassungen könnt ihr pro Waffengattung abspeichern. Dabei dürft ihr Waffenkomponenten frei miteinander kombinieren und experimentieren. Weiterhin dürft ihr Waffen kosmetisch anpassen und nach Herzenslust bemalen und lackieren.

MGS 5 - Waffenanpassungen – So baut ihr eure Wummen aus!

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 252/2551/255
Das Anpassungs-Menü.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Alle Waffenanpassungen im Detail

Die folgenden Waffenanpassungen sind möglich und miteinander kombinierbar, um die perfekte Wumme zu schaffen. Weiterhin erklären wir euch, was die einzelnen Komponenten alles bewirken, wenn ihr sie einbaut:

  • Basis: Die Basis ist immer das ursprüngliche Waffenmodell ohne Extras.
  • Lauf: Der Lauf hat Auswirkungen auf die Feuergeschwindigkeit und die Reichweite. Weiterhin beeinflusst er das Schussbild und weitere Zielhilfen.
  • Magazin: Das Magazin bestimmt, wie viel Munition ihr zur Verfügung habt.
  • Schaft: Der Schaft der Waffe bestimmt, wie schnell ihr nach einem Schuss wieder feuern könnt.
  • Mündung: Hier bringt ihr verschiedene Modelle von Mündungen an.
  • Mündungszubehör: Darunter fallen Schalldämpfer und Verbesserungen des Schussbilds.
  • Optik 1: Hier gibt’s ein Rotpunktvisier oder ein einfaches Zielfernrohr mit Zoom-Stufen.
  • Optik 2: Ein Fernrohr mit noch mehr Weitsicht.
  • Lampe: Eine Lampe erleuchtet die Dunkelheit und blendet Feinde.
  • Laservisier: Mit einem Laservisier könnt ihr genauer Zielen.
  • Unterlauf: Hier könnt ihr Hilfsmittel wie einen Griff anbringen, mit dem ihr genauer und stabiler schießt. Weiterhin könnt ihr auch einen Granatwerfer montieren.