Bei Konamis Schleich-Spiel Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain könnt ihr nach Missionen einen speziellen Codenamen abstauben. Diese speziellen Titel sind allesamt Tiernamen, haben aber nichts damit zu tun, wie viele Viecher ihr unterwegs mit dem Fulton entführt habt. Vielmehr folgt die Tiernamen-Vergabe einem bestimmten Muster, das wir euch im folgenden Artikel vorstellen. Weiterhin erfahrt ihr, wie ihr den Super-Titel „Held“ bekommt!

MGS 5 - Codenamen – So erhaltet ihr alle Titel und Decknamen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 253/2551/255
Es gibt massig Titel in MGS5 zu gewinnen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain – Codenamen – So funktioniert es!

Katz oder Maus? Fuchs oder Hase? Die Wahl des Viechs trifft Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain für euch. Doch die Entscheidung ist wiederum abhängig von eurem Spielstil in der jeweiligen Mission. Ihr könnt euch mit dem jeweiligen Codenamen schmücken und herumprahlen und gleichzeitig gibt’s noch nette Bauteile für euer eigenes Emblem. In der folgenden Liste zeigen wir euch alle verfügbaren Codenamen und wie ihr sie bekommt!

  • Chick: Ihr bekommt den Titel, wenn ihr Mission 06 noch nicht abgeschlossen habt.
  • Chicken: Ihr bekommt den Titel, wenn ihr den Chicken Hat mindestens einmal in den letzten drei Einsätzen genutzt habt.
  • Foxhound: Löst in den letzten drei Missionen weder Kampfstatus noch Reflexmodus aus und bringt niemanden um.
  • Fox: Ihr wurdet in den letzten drei Einsätzen nicht entdeckt. Der Reflexmodus ist ok.
  • Eagle: Ihr habt mindestens 90 Prozent aller Feinde mit Kopfschüssen erledigt.
  • Puma: Erledigt die meisten Feinde mit Überfällen.
  • Bear: Erledigt die meisten Feinde mit CQC-Techniken.
  • Octopus: Erledigt die meisten Feinde mit nicht-tödlichen Angriffen.
  • Mantis: Erledigt die meisten Feinde, indem ihr ihnen die Kehle durchschneidet.
  • Bee: Tötet die meisten Feinde mit Handfeuerwaffen.
  • Scorpion: Tötet die meisten Feinde mit Maschinenpistolen.
  • Piranha: Tötet die meisten Feinde mit Gewehren.
  • Dobermann: Tötet die meisten Feinde mit Sturmgewehren.
  • Raven: Tötet die meisten Feinde mit Maschinengewehren.
  • Wolf: Tötet die meisten Feinde mit Scharfschützengewehren.
  • Shark: Tötet die meisten Feinde mit Raketen.
  • Orca: Tötet die meisten Feinde mit Wurfwaffen.
  • Spider: Erledigt die meisten Feinde mit tödlich platzierten Waffen.
  • Hog: Reitet die meisten Feinde mit D-Horse über den Haufen.
  • Hound: Nutzt D-Dogs Befehlt „Los“, um die meisten Gegner auszuschalten.
  • Butterfly: Lasst Quiet die meisten Feinde erledigen.
  • Ostrich: Erledigt die meisten Feinde mit D-Walker.
  • Tortoise: Erledigt die meisten Feinde mit Fahrzeugen.
  • Hawk: Erledigt die meisten Feinde mit Hubschraubern.
  • Whale: Erledigt die meisten Feinde mit Artillerie.
  • Bat: Ihr habt eure Feinde gleichermaßen mit verschiedenen Waffen ausgeschaltet.

MGS 5 - Codenamen – So erhaltet ihr alle Titel und Decknamen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden2 Bilder
Je nachdem, wie ihr eure Feinde erledigt, gibt's andere Codenamen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Codename Held – So bekommt ihr ihn!

Solltet ihr nach dem Abschluss von Mission 31 über 150.000 Punkte Heroismus haben, dann erhaltet ihr den Codenamen Held und die entsprechende Trophäe gutgeschrieben. Der Titel ist nicht nur gut zum Protzen, er erlaubt euch auch, dass ihr im FOB-Modus Basen angreifen könnt, die eine Atombombe haben. Doch Obacht! Wenn ihr euch übel aufführt, sinkt euer Heroismus-Wert und wenn er unter 100.000 Punkten fällt, verliert ihr euren Helden-Titel wieder.