Eine neue Zwischensequenz wurde in Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain entdeckt. Sie wird ausgelöst, wenn ihr das Spiel für eine Weile nicht spielt und dann zur Mother Base zurückkehrt. Das Video mit der geheimen Cutscene findet ihr wie gewohnt am Ende dieser News.

Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain - Geheime Zwischensequenz entdeckt - mit Video

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/20Bild 255/2741/1
Die geheime Zwischensequenz von MGS5: The Phantom Pain zeigt Snake und DD.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Die Metal Gear-Reihe war schon immer für die zahlreichen Details, Easter Eggs und Sequenzen bekannt, die man nur unter bestimmten Bedingungen entdecken kann. Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain ist da natürlich keine Ausnahme. Mit dem letzten Teil der Reihe hat sich Schöpfer Hideo Kojima noch einmal selbst übertroffen. An allen Ecken und Enden gibt es geheime Dinge zu entdecken oder eben zu verpassen.

Nun ist eine neue Zwischensequenz aufgetaucht, die eher durch Zufall ausgelöst wurde. Sie zeigt Snake, der nach einer ganzen Weile zur Mother Base zurückkehrt und dort stürmisch von D-Dog in Empfang genommen wird. Diese Sequenz sollte nur ausgelöst werden, wenn ihr mit Big Boss lange im Einsatz seid oder das Spiel für eine Weile nicht fortgesetzt habt. In diesem speziellen Fall wurde sie aber ausgelöst, weil die Systemuhr der PS4 um einige Zeit vorgestellt wurde. Bislang war noch kein Spieler in der Lage, die benötigte Zeit ohne die Systemuhr aufzubringen. Seit dem 1. September 2015 könnt ihr mit Snake in Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain Missionen absolvieren.

16 weitere Videos

Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain ist für PC, PS3, PS4, Xbox 360 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.