Anlässlich des Berliner Launch-Events zum Start der PAL-Version von Metal Gear Solid 3: Snake Eater am 3. März, gab Hideo Kojima einen Ausblick in die Zukunft der Serie. Kojima, Schöpfer und Produzent von Metal Gear Solid, informierte die versammelten Journalisten, dass mit Snake Eater die jetzige Trilogie abgeschlossen ist, und dass er an der Entwicklung eines vierten Metal Gear Solid-Teils beteiligt sein wird.

Kojima besucht Europa, um Presse und Fans mit Metal Gear Solid 3: Snake Eater den jüngsten Teil seiner gefeierten Serie vorzustellen. In dem neuen Titel, der exklusiv für PlayStation 2 erscheint, sieht sich Snake zunächst der Aufgabe gegenüber, einem übergelaufenen Wissenschaftler zur Flucht zu verhelfen. Doch mit fortschreitendem Spielverlauf offenbart sich eine komplexe Story aus Doppelagenten und Geheimbund-Verschwörungen sowie eine brisante Auseinandersetzung mit seiner ehemaligen Ausbilderin The Boss.


Der jüngste Ableger der Serie vollendet die Metal Gear Solid-Trilogie. Jeder der drei Teile vermittelt seine eigene Botschaft: Dabei geht es um Gentechnik und um die Zeit als eine maßgebende, sich gleichzeitig aber auch ständig verändernde Einheit, mit der sich folglich auch Sichtweisen relativieren - vor allem aber um die große Verantwortung, die mit der Beurteilung, Kontrolle und letztlich auch Weitergabe von Informationen an nachfolgende Generationen zusammen hängt. Diese Inhalte unterstreichen den Willen und das Anliegen Kojimas, Spiele zu erschaffen, die neben dem reinen Spielspaß ein ganzes Stück mehr offenbaren: Kojima ist sich seiner sozialen Verantwortung bewusst und entwickelt Spiele mit Botschaften - stets jedoch mit einer sorgsam ausgewogenen Balance zwischen Spannung und Humor.

Die Bestätigung eines vierten Teils der Bestseller-Serie gehört zu den herausragenden Neuigkeiten während Kojimas Europa-Tour. Bei dem noch unbenannten Titel, der sich gegenwärtig im Status der Konzeption befindet, wird Kojima als Head of Development auftreten, indem er die Rolle des Executive Producers übernimmt und damit verantwortlich für die Planung des Spiels ist. In seiner Verantwortung für die Leitung der kompletten Entwicklung beauftragte er Yoji Shinkawa mit dem Character Design und Kenichiro Imaizumi als Producer

Andere Details zum vierten Metal Gear Solid-Titel sind nicht verfügbar; Konami of Europe wird weitere Ankündigungen im Vorfeld der Veröffentlichung machen.

Metal Gear Solid 4: Guns of the Patriots ist für PS3 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.