Der Amoklauf in Tokios Zockerviertel Akihabara vor einer Woche hat die Japaner derart in Angst und Schrecken versetzt, dass Konami jetzt erste Konsequenzen gezogen hat. Die in Japan geplanten Launch Events rund um den neuen Titel Metal Gear Solid 4: Guns of the Patriots wurden allesamt abgesagt.

Gegenüber den japanischen Medien gab Konami an, dass man sich um die Sicherheit der Öffentlichkeit sorge. Sieben Menschen wurden insgesamt während des Amoklaufs von Akihabara getötet, bei dem ein 25-Jähriger mit seinem Fahrzeug in eine Menschenmenge gerast war und dann mit einem Messer wild um sich gestochen hatte.

Metal Gear Solid 4: Guns of the Patriots ist für PS3 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.