Metal Gear Solid ist eine der erfolgreichsten Spielereihen überhaupt. Doch ganz zu Beginn rechnete niemand bei Konami mit einem derartigen Erfolg - und am wenigsten Designer Hideo Kojima, wie er in einem kürzlichen AMA auf Twitch verriet.

Metal Gear Solid - Hideo Kojima rechnete nicht mit einem Hit

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/19Bild 4/221/22
Heute ist die 'Metal Gear Solid'-Reihe enorm erfolgreich und beliebt
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Im April meldete Konami weltweit rund 33 Millionen verkaufte Spiele aus der 'Metal Gear Solid'-Reihe - ein riesiger Erfolg für Konami. Umso erfreulicher, da zu Beginn niemand bei Konami mit einem derartigen Erfolg rechnete, und von daher wohl auch nicht mit einer solchen Langlebigkeit der Reihe. Selbst Designer Hideo Kojima wurde vom Erfolg überrascht.

"Weder ich noch irgendwer anders erwarteten, dass sich Metal Gear Solid überhaupt verkaufen würde", so Kojima auf die Frage nach dem Titel aus der Reihe, bei dem er den meisten Spaß an der Entwicklung hatte. "Daher hatte ich Glück, denn ich musste nicht daran denken, dass ich das Spiel so und soviel verkaufen muss, alles was ich also tat, war es, all die Dinge in das Spiel zu packen, die ich wirklich mochte."

Der nächste Ableger Metal Gear Solid: Ground Zeroes wird am 20. März für PS3, PS4, Xbox 360 und Xbox One erscheinen und stellt eine Art Prolog zum nächsten Titel Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain dar.

Metal Gear Solid ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.