Ihr habt den Fahrstuhl von den Dächern zum Absturz gebracht und habt dein Eingang zu einer alten, stillgelegten Bahnlinie gefunden.

Finden Sie sich im Dunkeln zurecht

Stockfinster ist es hier drinnen. Denkt daran, den Erweiterten Modus einzuschalten, dann könnt ihr wesentlich mehr erkennen. Denkt aber auch daran, dass der Erweiterte Modus deaktiviert wird, sobald ihr zum Ninjalauf ansetzt oder das Schwert benutzt, und sei es nur gegen eine Kiste.

Schnetzelt euch durch die Tür 23 Meter vor der Zielmarkierung. Ihr gelangt in einen alten Bahnschacht. Rechts findet ihr eine Kiste, links ist der Weg, der euch weiterführt, bewacht von zwei Gorilla-Cyborgs. Wer geschickt ist, behilft sich mit Ninjakills. Ein Kampf gegen zwei gleichzeitig wird dagegen schwer.

Metal Gear Rising: Revengeance - DLC-Trailer: Blade Wolf32 weitere Videos

[Da auf dem Weg durch den Bahntunnel noch viele weitere Gorilla-Cyborgs kommen, könnt ihr auch einfach rennen. Ihr müsst nicht ungesehen an ihnen vorbeikommen – was sicher die eleganteste Lösung wäre –, sondern könnt einfach Fersengeld geben. Die Gorillas kommen euch zwar hinterher, aber das macht nichts. Erst vor der Schalttafel bei der nächsten Kartenmarkierung wird die Arena geschlossen und die Aufforderung „Besiege alle Gegner“ erscheint. Die bis hierher mitgeschleppten Gegner sind nicht mit inbegriffen und werden euch nach dem Sieg auch nicht mehr behelligen. So spart ihr Zeit und Nerven.]

Beachtet, dass ihr bei der Flucht durch die Tunnel über Züge klettern und euch ohne die verbesserte Sicht des Erweiterten Modus orientieren müsst. Klappt aber mit der Minikarte ganz gut.

Begeben Sie sich zum Ausgang

Nachdem ihr der Dunkelheit entkommen seid, findet ihr einen Laptop mit der VR-Mission 012 drauf. Danach kommt ihr wieder auf die Straße. Das World-Marshal-Headquarter ist nicht mehr weit.

Sprintet die Straße entlang und stellt euch den Cyborg-Polizisten, während von der Brücke oben ein Mech nach unten ballert. Sind alle Polizisten aus der Welt, muss noch der Roboter ausgeschaltet werden.

Schlagt mit der Klinge zwei Pfeiler von der Brücke weg und stellt euch einem fairen Kampf. Ist dasselbe Modell, wie ihr schon mehrfach bekämpft habt, also sollte es keine Probleme mehr geben. Anschließend öffnet sich die Arena wieder und ihr könnt im Ninjalauf die Straße hinter euch lassen.

Ich durchquert die nächste Straßensperre und haut die Polizisten unangespitzt in den Boden. Passt nur auf, dass der Cyborg mit dem Hammer dasselbe nicht mit euch tut. Habt ihr aber alles schon einmal gesehen, daher habt ihr relativ leichtes Spiel. Weiter in Richtung der Zielmarkierung.

Auf den Treppen wollen es wieder einige Polizisten wissen, ein paar von ihnen sogar mit Raketenwerfer; am Ende müsst ihr einem Fenris-Cyborg das Metallfell über die Ohren ziehen, bevor ihr weitergeht zum World-Marshal-Hauptquartier.

Zum World-Marshal-HQ

Einfach die Treppen hoch, durch die Einkaufspassage und auf das große Gebäude zu. Kurz davor schaltet sich Jetstream Sam über die vielen Monitore hinzu: Hört euch an, was er zu sagen hat, und dann weiter.

Nach der etwas längeren Zwischensequenz müssen noch einige Polizisten dran glauben. Anschließend schleppt sich Raiden ein wenig lädiert die Straße entlang. Wolf empfiehlt, fürs Erste auf Kämpfe zu verzichten. Also tut genau das: Lauft die letzten Meter zum HQ und weicht den Wachen auf der Straße aus, dann passiert euch nichts.

Seid ihr auf dem Vorplatz zum Hauptquartier, müsst ihr noch einmal kämpfen, ob ihr wollt oder nicht. Leider kann sich Raiden in seinem Zustand nicht großartig wehren, sondern hat Mühe, die Klinge überhaupt zu schwingen. Zu allem Überfluss taucht Sam auf, und dann auch noch ein Kerl namens Monsoon.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: