Nachdem ihr die Fake-Wand zerschlagen und in den Eingang zum Labor gefunden habt, geht es weiter.

Finden Sie den Zwergen-Gekko

Aktiviert die Schalttafel und geht durch den freigewordenen Gang. Nach dem Dialog mit dem Doktor seid ihr im UG-Wartungsbereich. Folgt dem Korridor und ab in den nächsten Bereich, eine Art Verladebereich, in dem drei normale Cyborgs Wache schieben. Einen schafft man auf jeden Fall per Ninjakill von oben, die beiden anderen auch, wenn man sich anstrengt.

Werdet ihr bemerkt, kommen zwei weitere Raptors frei und kämpfen gegen euch. Drückt nach dem Fight auf die Schalttafel und folgt der Zwischensequenz. Anschließend müsst ihr einen Kampf gegen einige Standard-Cyborgs überstehen, danach ein Gespräch mit Boris.

Metal Gear Rising: Revengeance - DLC-Trailer: Blade Wolf32 weitere Videos

Geht nun in den Nebenraum mit den vielen aufeinander gestapelten Kästen und führt hier die Aktion durch. Ihr steuert nun einen kleinen Tripod und könnt euch hier frei bewegen. Wenn ihr zu eng an den Cyborgs vorbeisprintet, treten sie zwar nach euch, aber das kann man verschmerzen. Wo ist das Terminal?

Lauft im linken Bereich der Halle die Treppe hoch und schaut euch oben nach dem einzigen geöffneten Fenster um, das es hier gibt. Dort springt ihr rein und führt beim Terminal eine Aktion aus, um die gewünschten Daten auf den UG zu laden und eine Zwischensequenz auszulösen.

Finden Sie die gefangenen Kinder

Nachdem die Unterhaltungen zu Ende sind, müsst ihr kämpfen. Alles, was noch in der Halle ist, die ihr gerade als Tripod durchquert habt, muss sterben. Im Gang hinter der Halle folgt ein Anruf von Courtney. In der großen Halle dahinter erwartet euch ein GRAD, ein imposantes Geschütz, das euch den Weg blockiert.

Boss: GRAD

Zuerst müsst ihr ihm mit dem Ninjalauf entgegenrennen und mit der Klinge auf die Konstruktion einschlagen. Passt auf die Vorderseite auf, die als eine Art Schieber fungiert und euch wegstoßen kann. Leuchtet die Seite orangefarben, dann setzt zum Block an – mit etwas Glück schiebt ihr GRAD so immer weiter zurück. Bis das stählerne Ungetüm auf die Idee kommt, in den Zweibeinmodus zu wechseln und sich wie ein Transformer vor euch aufzubäumen.

GRAD hat verschiedene Angriffe: Ein anmontiertes Geschütz nimmt euch unter Beschuss, was mit dem Ninjalauf aber kein Problem ist, ebenso wie die Raketen, denen man leicht ausweicht. GRAD hat zwei kurze, aber sehr effektive Vorder'gliedmaßen', mit denen er euch zerquetschen möchte. Daher passt gut auf, wenn sie in Orange leuchten, und blockt die Aktion.

Ansonsten ist GRAD recht langsam und kann ganz gut bekämpft werden, wenn er vor Schwäche zusammensackt. Sucht lieber seine Nähe und rückt ihm auf die Pelle, da ihr so gut angreifen könnt. Er kann euch dann höchstens mit den Füßen wegtreten, was er auch immer wieder versucht. Dennoch ist er viel zu langsam, als dass er jemandem, der seine Aktionen unter Kontrolle hat, ernsthaft etwas entgegensetzen könnte.

Nach der Unterhaltung mit Kevin bedient ihr die Schalttafel und folgt dem Gang, der sich auftut. Zwei Cyborgs mit Raketenwerfern müssen dran glauben, bevor ihr die Kryokonservierung erreicht. Rechts an dem Laptop schaltet ihr die VR-Mission 007 frei und rückt weiter vor in den nächsten Bereich, wo eine Videosequenz startet.

Raiden hat die eingesperrten Kinder gefunden, aber auch umgehend Ärger an der Backe. Zum Glück, so scheint es, wird die Situation in letzter Sekunde doch noch zum Guten gewendet. Wie auch immer: Das Kapitel endet hier.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: