Raiden ist zusammengeflickt und wieder bereit für den Einsatz. Lauft am Strand ein wenig herum und probiert die Klinge an den Bäumen aus, wenn ihr mögt. Dann lauft die Stufen hoch auf die Straße, wo ihr einige Gegner bezwingen müsst.

Gehen Sie zum angezeigten Wegpunkt

Ihr müsst nun durch das Gebäude direkt vor euch. Nehmt den Anruf von Boris entgegen und rennt dann mit dem Ninjalauf die Container auf der linken Seite hoch, um eine Etage darüber zu erreichen. Öffnet die orangefarbene Kiste und geht in den angrenzenden Gang, ein ahnungsloser Gegner unter euch.

Ihr könnt rechts den Vorsprung entlanglaufen, bis die Taste B bzw. Kreis eingeblendet wird, und euch mit dieser Art Überraschungsangriff (Ninjakill) auf ihn stürzen. Andernfalls könnt ihr auch ganz vorsichtig zu seinem Rücken laufen und ihn mit der Klinge durchbohren. Verlasst nun den Gang und wieder auf die Straße.

Metal Gear Rising: Revengeance - DLC-Trailer: Blade Wolf32 weitere Videos

Ab hier wird es ein wenig härter, denn neben normalen Gegnern erwarten euch auch Raketenschützen sowie Gekkos, Metal Gears, die wie eine Kuh schreien, mehrere Meter groß und sehr gut im Treten.

Sobald ihr wieder den freien Himmel erreicht habt, macht ihr euch mit dem Erweiterten Modus zum Scannen der Umgebung vertraut – einfach Digikreuz nach oben drücken und ihr seht anhand der Farbe, wo sich Feinde und Zivilisten befinden.

[Ihr könnt euch in diesem Modus sogar bewegen, aber nicht im Ninjalauf. Der Erweiterte Modus wird außerdem beendet, sobald ihr einen Angriff startet, egal ob auf einen Gegner oder nur so zum Spaß.]

Lasst euch links fallen, springt über den Spalt in der Brücke und erledigt den ersten Raketenschützen am besten, indem ihr ihn von hinten mit einem Ninjakill durchbohrt. Anschließend nehmt ihr euch die normalen Cyborgs auf der Straße vor. Sollte kein Problem sein.

Marschiert ihr weiter geradeaus zum Wegpunkt, springt euch der erste Gekko vor die Füße. Diese Biester sind gut gepanzert und können mit ihren Beinen hart zutreten. Achtet darauf, wenn sie zum Kick ausholen, und pariert diese Aktion am besten. Schaltet zuerst die normalen Gegner aus und kümmert euch dann um den Gekko.

Wann immer die B- bzw. Kreistaste eingeblendet wird, drückt ihr diese und versetzt dem Gekko einen schweren Schlag. Nach ein paar weiteren Treffern ist es überstanden.

Im folgenden Bereich könnte es haarig werden: Gleich zwei Gekkos machen euch das Leben schwer, und bei sich haben sie viele kleine Cyborgs. Tut euch einen Gefallen und nehmt von der Brücke direkt vor euch den Raketenwerfer als Sekundärwaffe, ein paar Meter weiter vorn bei der Palette mit den Kisten gibt es noch einen Schuss. In den Kisten hier findet ihr außerdem Reparatur-Nanopaste, falls es mal eng werden sollte.

Rüstet den Raketenwerfer als Zweitwaffe aus gebt einen Schuss auf einen Gekko ab. Sollte er betäubt sein dadurch, dann verschwendet keine Zeit, sondern rennt zu ihm und bearbeitet ihn mit dem Schwert. Achtet auf die Tasteneinblendungen, falls ein Reaktionstest startet, und besiegt den ersten Gekko möglichst schnell.

Wenn zum Beispiel eines seiner Beine blau unterlegt ist, heißt dies, dass ihr es im Klingenmodus abtrennen könnt. Seht ihr die Farbe Blau, dann versucht, das Körperteil wegzuschnippeln.

Der Kampf wird dennoch nicht einfach, denn der zweite Gekko kommt gleich hinterher, und da sollte der erste schnell aus dem Weg geräumt werden. Der Kampf gegen zwei Gekkos wird wesentlich härter, weil gleich zwei dieser stämmigen Biester mit ihren muskulösen Beinen zutreten. Zur Not helfen euch die Granaten, die man hier überall finden kann.

Räumt im Anschluss auch alle Cyborgs aus dem Weg und geht zur markierten Tür, um euch Einlass zu verschaffen. Drinnen interagiert ihr an dem Laptop und schaltet so eine neue VR-Mission frei, die man über das Menü starten kann. Lauft nun das Treppenhaus hoch.

Zwischenboss: Blade Wolf

Nach der Zwischensequenz steht ihr vor einem IF-Prototyp LQ-84i. Ein faszinierendes, sprechendes Wesen, gekommen, um Raiden zu vernichten. Seine Angriffe folgen schnell und überraschend, also gewöhnt euch an das Tempo. Der Blade Wolf benutzt eine an seinen Schwanz getackerte Kettensäge, die er rasch schwingt. Lasst euch davon nicht überrumpeln, sonst verliert Raiden viel Energie.

Zudem prescht er rasend schnell nach vorn und kann euch umwerfen. Er hat nicht so wahnsinnig viele verschiedene Angriffe, aber wenn er trifft, dann richtig. Achtet darauf, wenn er von einem orangefarbenen Glühen umrandet ist; dann setzt er gleich zum Angriff an, den ihr mit einer Parade abfangen könnt. Auch der Rutschangriff macht sich gut gegen den Blade Wolf.

Hat er etwas Energie verloren, holt er normale Cyborgs zur Verstärkung und zieht sich kurz nach oben zurück. Kontert die Angriffe der Cyborgs, teilt selbst gut aus und ihr habt die Möglichkeit, euch mit einem Zandatsu zu heilen. Sehr wichtig gegen den Wolf. Nach der nächsten Runde zieht er sich nach oben zurück und lässt einen Gekko aufmarschieren – zum Glück nur einen, der schnell erledigt ist.

Nun folgt die letzte Phase des Kampfes, die sich nicht großartig unterscheidet. Nutzt den Abwehrkonter, wann immer ihr könnt, und jede Chance zum Zuschlagen. Sobald der Blade Wolf erledigt ist, wird das Sekundärwaffen-Tutorial freigeschaltet.

Folgt dem Verlauf der Straße und ihr trefft zum ersten Mal Gegner mit Schilden, gegen die eure Klinge nichts ausrichten kann - es sei denn, ihr schlagt mehrfach wie ein Irrer darauf ein. Ansonsten versucht entweder, in ihren Rücken zu gelangen, wo sie verletzlich sind, oder blockt ihre Attacken mit dem Abwehrkonter, sodass ihr ein kleines Zeitfenster habt.

Sobald ihr die Brücke betretet, ziehen zwei Helikopter auf und schießen euch haufenweise Raketen entgegen. Die Brücke kracht in sich zusammen. Startet den Ninjalauf und flieht. Ihr müsst euch nicht darum kümmern, über die Autos zu springen – das geht ganz automatisch.

Zerstören Sie die UG

Wenn ihr den Helikopter runterholen müsst, schnappt ihr euch gleich die Zielsuchrakete rechts und etwas Munition. Rüstet dann dieses schwere Gerät aus und feuert auf den Hammerhead. Nach zwei Treffern hat er weniger als die Hälfte seiner Energie. Eine dritte Rakete erscheint kurzzeitig darauf für euch zum Einsammeln. Wenn der Heli kurz nach unten kommt und in Bodennähe verweilt, könnt ihr ihm zudem mit der Klinge Schaden zufügen.

Nach einem dritten Treffer aus dem Raketenwerfer startet wieder ein Reaktionstest: Haltet den Bewegungsstick nach vorn gedrückt und drückt dann immer wieder die rechts Schultertaste, um von einer Rakete zur nächsten zu hüpfen. Beim Hammerhead angekommen zerschnippelt ihr ihn in kleine Stückchen. Das wäre geschafft.

Im nächsten Bereich seht ihr Bodentruppen, die einen Zivilisten hinrichten wollen, unterstützt von Lufteinheiten. Die Gegner am Boden sind einfach wie immer, für die anderen müsst ihr springen und in der Luft metzeln. Zur Not könnt ihr rechts über die Treppe aufs Gebäude laufen und von oben springen. In der Luft den Klingenmodus zu verwenden, das kann ebenfalls wunderbar klappen.

Geht anschließend zum nächsten Wegpunkt neben dem Tor, schnappt euch die Panzerbüchse und hört euch den Dialog an. Offenbar braucht ihr die IDs von den Zugführern, damit ihr das Terminal bedienen könnt. Aber selbst wenn ihr alle Gegner abschlachtet und nichts bekommt, könnt ihr euch immer noch durch dir Tür schneiden.

Dahinter ist endlich das Hotel, das ihr schon lange gesucht habt. Bevor ihr allerdings hineingehen könnt, müsst ihr noch das halbe Dutzend Gegner dahinmetzeln. Drinnen findet ihr einen Laptop zum Freischalten der VR-Mission 003 und einige Kisten, bevor ihr die Treppenstufen nach oben nehmt, um auf das Hoteldach zu gelangen.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: