Zum Beschnuppern. Der Abschnitt hier ist im Grunde ein verlängertes Tutorial, die Gegner sind einfach zu besiegen, und an dieser frühen Stelle kann man wunderbar üben, vor allem das Parieren (linker Stick zum Gegner + X bzw. Quadrat). Achtet auf das Aufblinken des Gegners mit einem roten Leuchten, dann ist der richtige Zeitpunkt dafür gekommen.

Ihr stoßt ihn dann zurück und bekommt eine besonders großzügige Möglichkeit, ihn im Klingenmodus zu zerschnippeln. Ihr müsst an der Stelle hier keinen Gegner bekämpfen, könnt einfach durchrennen, wenn es sein muss. Ansonsten übt ein wenig und zerschneidet dann den Zaun in Richtung der Limousine. Hier startet eine längere Zwischensequenz.

Zwischenboss: Metal Gear RAY (mod.)

Sieht ganz schön gewaltig aus. Leichtes Ziel hier sind die Beine. Versucht stets, in ihre Nähe zu kommen, und schlagt auf sie ein. Hebt das stählerne Ungetüm ein Bein und ihr steht drunter, dann bringt euch schnell in Sicherheit. Ihr dürft nicht in dem rot gekennzeichneten Umkreis stehen bleiben, in dem es aufstampft.

Metal Gear Rising: Revengeance - DLC-Trailer: Blade Wolf32 weitere Videos

Hopst das Monstrum ein Stück zurück, dann sprintet ihm mit dem Ninjalauf entgegen und ihr entgeht seinen Schüssen recht bequem. Sollte es in eure Richtung trampeln, dann bleibt um Himmels Willen nicht im Weg stehen. Konzentriert euch weiter auf die Beine. Habt ihr eines weit genug geschwächt, wird irgendwann die Schultertaste eingeblendet und ihr könnt den Klingenmodus starten, in dem ihr dem Metal Gear haufenweise Schnittwunden verpassen könnt. Das zieht ihm richtig viel Energie ab.

Er hat noch weitere Angriffe: Bei einem schießt er euch Raketen entgegen, die im Boden stecken bleiben – diese könnt ihr mit dem Schwert zerstören oder euch einfach weit genug entfernen. Zudem nutzt er eine wuchtige Plasmakanone und donnert euch einen dicken Strahl entgegen. Dieser Angriff macht ordentlich schaden und sollte mit dem Ninjalauf umgangen werden. Achtet auf das Leuchten beim Aufladen des Angriffs, das den Kopf des Riesen umgibt. Zudem setzt er seinen "Schwanz" ein, indem er sich einmal um sich selbst dreht – hier müsst ihr nur im richtigen Moment springen, um dem Schwanz zu entgehen.

Dieser Ablauf wiederholt sich noch ein paar Mal, aber große Probleme sollte es an dieser frühen Stelle nicht geben. Ausweichen per Rutschbewegung nicht vergessen, um den schnellen Angriffen des Bosses zu entgehen (auf Schwer verträgt man kaum welche), und immer dranbleiben. Am Ende, wenn er nur noch 0,1% Energie hat, startet ein Quick-Time-Event und ihr müsst in einem Reaktionstest seine wuchtige Klinge abfangen und ihn endgültig erledigen.

Nachdem der Brocken Geschichte ist, folgt ihr weiter der Kartenmarkierung zwischen den Trümmern hindurch in das zerstörte Gebäude. Immer der Markierung hinterher, in der Hoffnung, den Cyborg Sundowner mit dem Premierminister zu erwischen. Lauft links die Trümmer hoch und ab zur Verfolgungsjagd.

Sobald der Gegner entflieht, startet ihr den Ninjalauf und rennt hinterher. Zerschneidet die Zäune, die euch den Weg blockieren, ansonsten einfach immer nur geradeaus sprinten. Im Ninjalauf überwindet Raiden blockierende Objekte automatisch.

Sobald ihr das folgende Dach erreicht, kommt der MG von eben wieder. Ramponiert zwar, aber auch stinksauer.

Zwischenboss: Metal Gear RAY (mod.) #2

Diesmal wird es kniffliger. Ihr habt nicht so viel Platz zum Bewegen und Ausweichen, also muss jede Aktion sitzen. Am gefährlichsten ist abermals die Plasmakanone. Wenn er diese seitlich schwenkt, hilft nur das Ausweichen per Rutschbewegung, und zwar im richtigen Moment – dann rutscht ihr unter dem Strahl hindurch und entgeht dem Schaden. Springen hilft nichts, ihr werdet trotzdem erwischt.

Als weiteren Angriff hat er wieder seine Raketen im Gepäck. Der Angriff wird eingeleitet, indem er den noch intakten Arm zu euch streckt und reihenweise Raketen verschießt (die Kameraperspektive ändert sich auch). In dem Fall entweder per Ninjalauf ausweichen oder im Klingenmodus sämtliche Geschosse wegsäbeln.

Holt er mit dem Arm nach oben aus, donnert er diesen gleich auf den Kampfplatz – hier solltet ihr per Rutschbewegung ausweichen und könnt dann ein, zwei Treffer hinterherlegen. Zudem nutzt der Boss seinen Kopf und wuchtet diesen ebenfalls seitlich über das Dach. Wenn ihr diesem Angriff entgeht, habt ihr die perfekte Möglichkeit zum Zurückschlagen, da er mit dem Kopf in dem angrenzenden Haus stecken bleibt.

Ansonsten könnt ihr immer wieder sein "Kinn" angreifen, wenn er direkt vor euch wütet. Ihr macht ordentlichen Schaden und bekommt nach einigen Treffern die Möglichkeit zum Starten des Klingenmodus. In der Luft schnippelt ihr an dem Koloss herum und versetzt ihm schweren Schaden.

Wenn er wieder nur noch 0,1% Kraft hat, dann versetzt ihm einen Schlag und es startet wieder ein Reaktionstest. Haltet den linken Stick gedrückt und springt mit der rechten Schultertaste von einer Rakete auf die nächste. Es folgt noch einmal der Klingenmodus und Raiden landet unsanft an der Fassade eines Gebäudes.

Nun müsst ihr diese Fassade nach unten sprinten und dabei dem Plasmastrahl ausweichen. Ein Treffer und ihr seid erledigt. Kommt ihr heil unten an, folgt noch ein simpler Reaktionstest und es ist überstanden. Der Abschnitt endet an dieser Stelle.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: