Metal Gear Online - Cloaked in Silence: Details zum DLC mit Quiet

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuMetal Gear Online
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 41/421/42
Quiet
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Konami nannte Details zum Kampagnen-DLC Cloaked in Silence für Metal Gear Online, der im März erscheinen wird. Der fügt nicht nur drei neue Maps dem Mehrspieler-Modus hinzu, sondern ebenfalls Quiet als spielbaren Charakter.

Quiet sollte bekannt sein: sie ist eine Scharfschützin, die sich ziemlich schnell bewegt und springend Höhen bewältigt, für die man normalerweise eine Leiter benötigen würde. Sie kann sich für einen begrenzten Zeitraum unsichtbar machen, indem sie schnell sprintet und einen Geschwindigkeits-Boost auslöst. Der neue DLC fügt dem Spiel das 'APPEAL ACTION'-Feature hinzu, das eine spezielle Charakter-Pose auslöst.

Cloaked in Silence mit drei Multiplayer-Maps

  • Coral Complex: Eine spezielle Motherbase Karte, die es Spielern erlaubt, Türme und hohe Gebäudeteile zu erklimmen oder Container und andere Bereiche als taktische Deckung zu nutzen. Coral Complex mischt offene Areale mit einer Vielzahl an Möglichkeiten, sich zu verstecken.
  • Rust Palace: Rust Palace ist ein mehrstöckiges, in Afghanistan angesiedeltes Bauwerk. Innerhalb des verfallenen Gebäudes sind die Möglichkeiten für Schutz und Deckung dünn gesät, zugleich finden sich in den Räumen reichlich Gelegenheiten, um aus einer Sniper-Position heraus Gegner anzuvisieren.
  • Azure Mountain: Eine Outdoor-Ebene unter der brennenden Sonne Afrikas. Eine kleine Sammlung von Gebäuden bietet nur spärlichen Schutz; vereinzelte Mauern und Buschland umgeben den massiven Felsen, der als "Cradle of Spirits" bekannt ist.

Kostenlose Mission für Metal Gear Online

Zusätzlich zu dem DLC wird ein frei verfügbares Update erscheinen, das die neue kompetitive Mission namens SABOTAGE enthält: "Darin müssen Angreifer eine gegnerische Rakete zerstören oder per Fulton wegschaffen. Um Zugang zu dieser Rakete zu erlangen, müssen sich die Angreifer zunächst in die Terminals hacken, um die Elektromagnetische (EM) Barriere auszuschalten, welche das System schützt. Sind die Terminals gehackt und ist die EM Barriere deaktiviert, können die Angreifer wählen, ob sie die EM Barriere erneut aktivieren oder die Rakete schützen."

Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain - Die Geschichte von Metal Gear: Vom Geheimtipp zum Megaseller

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (18 Bilder)

Aktuellstes Video zu Metal Gear Online

Metal Gear Online - Official Trailer3 weitere Videos

Metal Gear Online ist für PS3 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen oder direkt downloaden bei gamesrocket.