Headup Games und Merge Games werden am 4. April auf Steam Early Access das vielversprechende Sci-Fi-RTS Meridian: New World veröffentlichen. Die Besonderheit: das Spiel wird nur von einem einzigen Mann entwickelt, nämlich von Ede Tarsoly (Elder Games).

Meridian: New World - Vielversprechendes Ein-Mann-Sci-Fi-RTS kommt zu Steam Early Access

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 1/61/6
Das spiel wird nur von einem einzigen Mann entwickelt.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Der Entwickler betont, dass Early Access ein wichtiges Werkzeug darstellt, um mit der Community zu kommunizieren und Feedback zu erhalten.

"Wenn man so lange an einem Projekt arbeitet, wie ich es zur Vorbereitung dieser Kampagne getan habe, bedeutet das auch, dass man sich extrem stark in dieses Projekt vertieft, deshalb kann ich es kaum erwarten zu hören, was die internationalen RTS-Spieler da draußen von dem halten, was bisher erschaffen wurde", so Tarsoly.

Passend zu der Ankündigung wurde auch ein neuer Trailer veröffentlicht, den ihr unter dem Text findet. Die 'Early Access'-Seite zu dem Projekt haben wir weiter unten verlinkt.

In dem Spiel schlüpft ihr in die Rolle von Daniel Hanson, dem Kommandanten der ersten Mission zu einem weit entlegenen Planeten namens Meridian. Dort existiert kein intelligentes Leben, weshalb es seltsam anmutet, dass plötzlich ein Notruf von dessen Oberfläche auftaucht. Was man dann dort findet, soll Hanson völlig unvorbereitet treffen.

Meridian: New World ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.