Dunkle Artefakte, ambivalente Persönlichkeiten und bedrohliche Machenschaften - in Memento Mori 2 wird nicht mit Mysterien gespart. Dass diese einem gelegentlich über den Kopf wachsen, ist keine Schande. Wir haben vorgesorgt und das Rätsel um Max' Visionen komplett gelöst. Wem die knifflige Detektivarbeit Kopfzerbrechen bereitet oder wer zum Beispiel partout nicht herausfinden kann, wie die Kombination zum Öffnen des Tresors lautet, der schaut in unsere Memento Mori 2 Komplettlösung.

Autoren: Matthias Grimm, Simon von Plessen

Allgemeine Tipps

  • Mit der Tab-Taste könnt ihr euch die Hotspots anzeigen lassen. Nur die roten Hotspots sind für die Lösung des Spiels relevant. Die grauen könnt ihr auch außer Acht lassen, wenn ihr wollt
  • In der Nahansicht könnt ihr häufig die Kamera um das Objekt herumdrehen. Macht davon Gebrauch, da ihr oftmals nur dadurch relevante Gegenstädne einsehen könnt!
  • Betrachtet auch die Gegenstände im Inventar in der Nahansicht! Auch hier könnt ihr häufig etwas tun
  • Im Tagebuch findet ihr häufig nützliche Tipps. Vor allem wichtige Dokumente lassen sich dort nochmals durchlesen. Dies werdet ihr mehrfach brauchen!
  • Das Spiel hat mehrere Endsequenzen. Welche ihr zu Gesicht bekommt, hängt davon ab, ob ihr dem Weg der Vernunft oder des Glaubens folgt. Immer wieder habt ihr, vor allem in Dialogen, die Wahl, ob ihr eine rationelle Erklärung bevorzugt oder an das Übernatürlich glaubt, ob ihr akzeptiert, dass Max tot ist oder glaubt, er sei noch am Leben

Akt 1: Mond und Sterne (Kapstadt)

Nach der Intro-Sequenz findet ihr euch in eurem Hotelzimmer wieder. Schaut aus dem Balkon und nehmt den schwarzen Stift vom Rundtisch auf. Übergebt ihn Lara, woraufhin sie euch auffordert, ihr ein Blatt Papier zu überreichen. Untersucht die Reisetasche, die auf der Kommode links neben der hinteren Tür liegt, und entnehmt ihr euer Tagebuch. Hier könnt ihr auch gleich die Autoschlüssel einstecken. Gebt Lara das Tagebuch und geht durch die Tür rechts, die in das Badezimmer führt. Benutzt hier das Waschbecken und es wird euch eine Vision heimsuchen. Verlasst das Badezimmer wieder und es folgt ein Gespräch zwischen Lara und Max.

Verlasst das Hotel durch die hintere, linke Tür, woraufhin ein weiteres Gespräch folgt. Ihr steht nun auf dem Parkplatz des Hotels. Steigt in den Käfer ein und wählt die Galerie als Zielort auf der Landkarte aus, die sich nun geöffnet haben sollte. Nachdem ihr angekommen seid, betretet die Galerie. Es folgt ein Gespräch mit Katlego. Schaut euch die Zeitungsausschnitte an und schließt das Menü wieder. Untersucht nun die blaue Akte auf dem Empfangstisch, die eine "Übersicht der gestohlenen Objekte" beinhaltet. Klickt euch durch die Seiten und schließt die Akte wieder. Es folgt eine Vision sowie ein Gespräch mit Lara.

Nun trefft ihr auf Polizeichef Nomusa. Nach einer weniger netten Unterhaltung sprecht ihr nochmal Lara an. Sie überreicht euch die Polizei-Akte, woraufhin ihr zwei Fotos der Tatorte sowie ein Kärtchen mit dem halben Fingerabdruck des Täters in euer Inventar übernehmt. Schließt die Akte wieder und geht nach rechts zu den Schaukästen. Wendet das Foto mit der zerbrochenen Vitrine auf den von links dritten Schaukasten in der Mitte an und das Spiel schaltet in Max' Ego-Perspektive. Vergleicht das Kärtchen mit dem Fingerabdruck mit dem Teilabdruck an der unteren Kante der Vitrine. Untersucht außerdem den Blutstropfen an der rechten Unterseite des Schaukastens. Falls ihr ihn nicht findet könnt, nutzt die Tabulator-Taste, um die Schlüsselobjekte sichtbar zu machen.

Geht nun nach links zu den Fenstern und wendet das zweite Tatort-Foto auf den Teppich mit den Symbolen darauf an, der über dem Fenster links in der Mitte hängt. Falls ihr das richtige Fenster nicht finden könnt, vergleicht die Teppich-Symbole auf dem Foto mit den Teppich-Symbolen über der Fensterreihe. Das Spiel schaltet in die Ego-Perspektive. Betrachtet das Gitter und es folgen ein Gespräch mit Lara sowie mit Katlego. Geht wieder nach links zu den Fenstern und weiter nach links zum Gang, der nach oben führt. Seid ihr oben angekommen, nehmt links neben der Absperrung mit dem roten Seil die Metallstange auf.

Verlasst das Hotel und geht zu eurem Wagen. Verschafft euch Zugang zu dem Kofferraum, indem ihr ihn mit eurem Autoschlüsseln aufschließt. Entnehmt ihm den Werkzeugkasten und geht zu dem Gullideckel vor eurem Käfer. Verwendet die Stange auf den Gulli und Max biegt sie zurecht. Untersucht nun den Werkzeugkasten mit einem Rechtsklick darauf. Öffnet ihn und entnehmt ihm die Zange. Kombiniert die Zange mit der gebogenen Stange, sodass Max das eine Ende der Stange zusammenkneift. Untersucht nun wieder den Werkzeugkoffer und zieht den oberen Teil an den roten Laschen links oder rechts zur Seite. Darunter befinden sich einige "Nüsse" oder "Köpfe" für einen Steckschlüssel. Kombiniert die gebogene Stange mit der 16-mm-Nuss und ihr erhaltet "einen funktionierenden Steckschlüssel".

Begebt euch zum Hotel. Wenn ihr nun euer Zimmer betretet, bemerkt ihr, dass das Zimmermädchen anscheinend schon hier gewesen ist. Betrachtet das "gemachte Bett" und nehmt hier das Namensschild auf. Untersucht es, dreht es auf die Rückseite und lest die Nachricht auf dem Namensschild. Ihr erfahrt, dass Namenskärtchen wie diese bei Verlust der Rezeption zurückgegeben werden sollen. Geht also zum Telefon und wählt 111. Untersucht daraufhin eure Reisetasche und entnehmt ihr die Packung an Tabletten. Werft eine ein und verlasst das Hotelzimmer wieder. Ein kurzes Telefonat mit Lara folgt und ihr erhaltet außerdem eine Schachtel mit hochwertiger Schokolade.

Begebt euch zurück in die Galerie und geht zuerst rechts neben dem Museumsgebäude zum "Gerüst". Nehmt den Overall von den Metallstangen und betretet die Galerie. Geht links zu den Fenstern, betrachtet das Fenster, das erneuert wurde, und versucht mit dem provisorischen Steckschlüssel die Schrauben rechts an der Kante herauszudrehen. Das wird euch allerdings nicht gelingen, da sich die Empfangsdame zu Wort meldet. Bestecht sie mit der Schachtel Pralinen und wendet euch nun wieder dem Fenster zu. Dreht die Schrauben mit eurem Steckschlüssel heraus und betrachtet den kleinen Nagel an der Fensterkante, an dem ein Fetzen Stoff hängt. Sprecht Lara darauf an und es folgt ein Gespräch mit Katlego.

Nach einer längeren Sequenz ist nun ein neuer Tag angebrochen. Fahrt mit eurem Käfer zum Polizeirevier und untersucht Captain Nomusas Arbeitstisch. Steckt die Sonnenbrille ein und sprecht Nomusa auf die daktyloskopische Ausrüstung an. Untersucht daraufhin wieder Nomusas Arbeitstisch und unterschreibt das Formular zur Aushändigung der Ausrüstung mit eurem Stift. Geht nun zum Aktenschrank in der Mitte des Raums und nehmt das weiße Köfferchen mit der Fingerabdruck-Ausrüstung darin auf. Fahrt zur Galerie und betretet sie. Geht zu den Fenstern und wendet die daktyloskopische Ausrüstung auf das Fenster links in der Mitte an.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: