In einem umfassenden Polygon-Bericht wurde enthüllt, dass Entwickler Armature Studio an einem Ego-Shooter rund um Mega Man arbeitete. Im Rahmen dazu wurden einige Screenshots und Videos veröffentlicht, die ihr euch unter dem Quellenlink anschauen könnt. Was ihr da seht, stellte noch einen Prototypen dar.

Mega Man - Ego-Shooter bei ehemaligen Metroid-Prime-Entwicklern in Arbeit gewesen

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuMega Man
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 2/31/3
Mega Man als Ego-Shooter?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Das Projekt wurde anscheinend 2010 eingestellt, als Keiji Inafune Capcom verließ. Gerade einmal nur ein halbes Jahre befand sich das Spiel unter dem Arbeitstitel Maverick Hunter in Entwicklung.

Wie man sieht, sollte sich der blaue Metallmann vom "Retro-Konzept" verabschieden und sich mehr einem moderneren Look hingeben, um der Welt gleichzeitig ein erwachseneres und düsteres Aussehen zu verleihen. Neben den zu sehenden Schießeinlagen sollte es ebenso klassisches Platform-Gameplay geben.

Ganz von ungefähr kommt die Ähnlichkeit zu Nintendos Metroid übrigens nicht, Armature Studio wurde von Mark Pacini (Design Directot), Todd Keller (Art Director) und Jack Mathews (Principle Technology Engineer) gegründet, die bei den Retro Studios an Metroid Prime arbeiteten.

Wie es heißt, gab es auch eine Vereinbarung mit Electronic Arts bezüglich einer Zusammenarbeit. Armature Studio werkelt zur Zeit am gestern angekündigten Batman: Arkham Origins Blackgate - ein 2.5-D-Titel ganz im Metroid-Stil.

Erst im März bestätigte Capcom die Arbeiten an einem neuen Mega-Man-Spiel, das sich noch in einem sehr Stadium der Entwicklung befinden soll.