Das australische Entwicklerteam The Creative Assembly hat die Arbeiten an der Game-Engine von Medieval 2 - Total War erfolgreich abgeschlossen und wird sich fortan auf die für Strategiespiele besonders wichtigen Bereiche Balancing und die Erweiterung und Verbesserung der neuen KI-Fähigkeiten konzentrieren. Das hat Publisher Sega kürzlich bekannt gegeben.

"Die Total War-Reihe ist eine der wenigen Spieleserien, die sich mit jedem neuen Titel signifikant verbessern konnte - dementsprechend hoch waren unsere Ansprüche und natürlich auch die Ansprüche der Fans und Spieler vor Beginn der Entwicklung gesteckt", so Martin Hell, Development Supervisor bei The Creative Assembly. "Zurückblickend können wir nun sagen: Wir haben alle unsere Ziele erreicht und konnten darüber hinaus sogar einige Features umsetzen, die wir vor wenigen Monaten noch für unmöglich gehalten hätten", so Hell weiter.

Übrigens wird es erstmals auf der Games Convention 2006 in Leipzig möglich sein, eine weit fortgeschrittene Version des Spiels anzutesten. Dafür müsst ihr nur dem Sega-Stand einen Besuch abstatten (Halle 5, Stand F11).

Medieval 2 - Total War ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.