Der US-Sender Fox News hat eine kontroverse Diskussion über die Möglichkeit, die Taliban im neusten Medal of Honor Multiplayer spielen zu können, angestoßen.

Medal of Honor - Taliban im Multiplayer führen zu hitzigen Diskussionen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/8Bild 67/741/74
Der Multiplayer von Medal of Honor
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Beschrieben wurde das neue Medal of Honor als „ein Spiel, dass den Spielern erlaubt als Taliban zu spielen, mit der Mission, amerikanische Truppen abzuschießen“. Kurz darauf wird eine Mutter zu diesem Spiel befragt, die im Jahre 2004 ihren Sohn im Irak verloren hat.

Diese äußert sich dazu, dass Krieg kein Spiel ist. Tatsächlich habe EA bereits verschiedene Spiele über den zweiten Weltkrieg gemacht, aber diese wären weit weg von der aktuellen Geschichte und es sterben keine Menschen mehr im zweiten Weltkrieg. Es wäre respektlos ein Spiel über den aktuellen Konflikt in Afghanistan zu machen, da man gerade dort eine sehr, sehr unschöne Zeit erwartet. Und mit dem Releasetermin im Oktober werden es Familien zu sehen bekommen, die gerade ihre Kinder beerdigten.

EA beantwortete die Frage nach der Zulässigkeit, die aktuelle Kriegssituation in einem Videospiel zu zeigen folgendermaßen:

„Medal of Honor spielt im Krieg der Gegenwart und steckt die Spieler in die Stiefel der heutigen Soldaten. Wir geben den Spielern die Möglichkeit, beide Seiten zu spielen. Die meisten von uns machen das, seit sie sieben Jahre alt sind. Wenn jemand der Polizist ist, dann ist jemand anders der Räuber, der Pirat oder der Außerirdische. Im Multiplayer von Medal of Honor muss jemand der Taliban sein.“

Die zum Thema befragte Mutter äußerte sich dazu, dass ihr Sohn im Krieg gefallen war. Sein Leben endete und sie musste sich damit arrangieren. Und über 1200 Familien in Afghanistan teilen dieses Schicksal jeden Tag.

„Und das leben wir – es ist kein Spiel. EA ist da sehr rücksichtslos, wenn sie sagen ‚Nun, es ist ja nur ein Spiel.‘ Aber es ist kein Spiel für die Leute die an dem Verlust eines ihrer Kinder oder einem anderen geliebten Menschen leiden.“

Medal of Honor ist für PC, PS3 und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.