Komponist Ramin Djawadi ist für die Musik in Medal of Honor verantwortlich.

Medal of Honor - Iron Man-Komponist für Soundtrack verantwortlich

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 70/741/74
Solche Szenen wollen auch musikalisch passend untermalen werden
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Der in Deutschland geborene Iraner Ramin Djawadi hat für Electronic Arts die Musik in Medal of Honor komponiert. Bekannst ist Djawadi vor allem durch seinen Soundtrack zum Film Iron Man, die ihm auch eine Grammy-Nominierung einbrachte. Zu seinen weiteren Arbeiten zählt die Musik zur Fernsehserie Prison Break, oder dem Remake Kampf der Titanen.

Der Soundtrack ist bereits jetzt bei ausgewählten digitalen Serviceanbietern (unter anderem Amazon.de) verfügbar. Ihr könnt ihn euch auch schon vorab komplett auf der Webseite von EA anhören.

„Eine Musik zu schreiben, die sowohl den chirurgischen Professionalismus der Tier 1-Agenten als auch die große Militäraction mit ihrer gewaltigen Feuerkraft einfängt, war eine einzigartige Herausforderung", so Djawadi. "Die Musik ist so angelegt, dass sie sich dynamisch hebt und senkt. Unter den großen Actionsequenzen liegen donnernde E-Gitarren und Bass, die leisen Stealth-Passagen werden durch eindringliche Streicher und hymnenartige Melodieführung untermalt.”

Vor der Veröffentlichung am 14. Oktober auf PC, PlayStation 3 und Xbox 360 findet noch eine offene Multiplayer-Beta statt. Diese ist allen PC-Spielern zugänglich und beginnt am 4. Oktober.

Medal of Honor ist für PC, PS3 und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.