Nachdem die Gerüchteküche um eine Fortsetzung bereits letzten Monat brodelte, steht nun offiziell fest, dass Entwickler Danger Close am nächsten Teil der Shooter-Serie arbeitet. Mit Informationen hält man sich jedoch noch zurück.

Medal of Honor - Fortsetzung offiziell bestätigt

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 70/741/74
Hält Danger Close an der Elite-Einheit fest, oder versucht man neue Wege zu gehen?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Obwohl Medal of Honor nicht gerade die höchsten Wertungen einfuhr, wurden doch über 5 Millionen Exemplare verkauft. Executive Producer Greg Goodrich meldet sich nun im MoH-Blog zu Wort und dankt den Fans, die das möglich gemacht haben.

Außerdem habe man sich das Feedback der Community zu Herzen genommen und freue sich nun darauf, mit dem nächsten Titel weiterzumachen. Goodrich dankt außerdem den Soldaten und Veteranen, die in Briefen und E-Mail ihre Unterstützung für das Spiel gezeigt haben.

„Wir können es kaum erwarten, euch mehr darüber zu erzählen“, so Goodrich weiter. Wann wir aber mehr erfahren werden, steht noch nicht fest.

Dass ein neues Medal of Honor noch in diesem Jahr erscheint, ist zudem äußerst unwahrscheinlich. Electronic Arts dürfte sich wohl ganz auf Battlefield 3 konzentrieren, an das EA-Chef Riccitiello sehr hohe Erwartungen setzt.

Medal of Honor ist für PC, PS3 und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.