Seit gut zwei Wochen ist bekannt, dass die Medal of Honor-Reihe wiederbelebt werden soll. Auf den gestrigen Spike TV Videogame Awards ließ EA nun endlich die Katze aus dem Sack und präsentierte erste Ingamesequenzen des neuen Ego-Shooters, der schlicht und einfach Medal of Honor betitelt wurde.

Medal of Honor - Endlich in der Gegenwart angekommen

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuMedal of Honor
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 74/751/75
Der Zweite Weltkrieg ist "Gesichte", willkommen in der Gegenwart
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Zum ersten Mal verlässt die Serie die angestaubte Kulisse des Zweiten Weltkriegs und präsentiert sich mit einem frischen Setting. Der neueste Ableger wird in Afghanistan spielen und hat verdammt viel Ähnlichkeit mit der Call of Duty: Modern Warfare-Reihe. Doch wie heißt es so schön, lieber gut geklaut als schlecht selbst gemacht.

Anhand des Trailers lässt sich schon erahnen, dass die Inszenierung bombastisch wird. Die gezeigten Szenen vermitteln eine sehr authentische Atmosphäre und grafisch fährt EA ganz großes Geschütz auf. Man kann aber nur hoffen, dass EA nicht ganz so patriotisch wie Activision wird und uns solche Szenen, wie die Flughafen-Mission in Call of Duty: Modern Warfare 2, erspart bleiben.

Die Medal of Honor-Reihe scheint mit ihrem neuesten Ableger auf dem richtigen Weg zu sein. Erscheinen soll der Titel im Jahr 2010. Anhand der grafisch erstklassigen Sequenzen kann man davon ausgehen, dass das Spiel wohl erstmal nur für die Next-Gen-Konsolen sowie PC erscheinen wird.

Medal of Honor ist für PC, PS3 und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.