Spieler von Battlefield: Bad Company 2 werden im Multiplayer von Medal of Honor 2010 das M24 Scharfschützengewehr sofort zur Auswahl haben.

Medal of Honor - Bad Company 2-Spieler erhalten frühen Zugang zur M24

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/11Bild 64/741/74
Noch gibt es keine Bilder zum Multiplayer
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Dieses Angebot können Spieler von Bad Company 2 auf allen Plattformen ergreifen. Auf den beiden Konsolen Xbox 360 und PlayStation 3 müsst ihr allerdings noch den VIP Code besitzen, der dem Spiel beiliegt. Solltet ihr das Spiel gebraucht gekauft haben, sodass der Code bereits verwendet wurde, geht ihr leer aus. Denn digital nachgekaufte Codes über den EA Store sind nicht gültig.

PC Spieler haben es da etwas einfacher, denn die müssen lediglich eine Runde online gespielt haben. Damit das letztendlich auch funktioniert, müsst ihr aber immer den gleichen EA Account verwenden.

Das Angebot endet erst am 31. März 2011, weshalb ja noch genügend Zeit bleibt. Medal of Honor hat hingegen noch kein festen Veröffentlichungstermin, bisher steht nur das Jahr 2010 fest.

Dabei übernehmen die Jungs von DICE den Multiplayer, wobei die eigene Frostbyte-Engine zum Einsatz kommt. Bisher sind allerdings nur Bilder aus der Einzelspieler-Kampagne veröffentlicht worden, welche auf der Unreal Engine 3 basiert.

Das vorzeitige Freischalten der Waffe deutet aber wohl darauf hin, dass in Medal of Honor auch ein volles Rangsystem, ähnlich wie in Bad Company 2, enthalten ist. Schließlich werden auch normale Spieler das Gewehr freischalten können.

Medal of Honor ist für PC, PS3 und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.