Neuigkeiten zum lang erwarteten MechWarrior 5 (finaler Name noch nicht bekannt) können wir in den kommenden Monaten erwarten. Das geht aus einem Tweet des Entwicklers hervor.

MechWarrior Online - Baldige Neuigkeiten zum Serien-Reboot

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/9Bild 29/371/37
Ob sich auch grafisch etwas seit der ersten Enthüllung getan hat, werden wir in den kommenden Monaten herausfinden
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Über Twitter gibt Russ Bullock, seines Zeichens Präsident des Entwicklers Piranha Games, bekannt, dass MechWarrior-Fans noch etwas Geduld haben müssen und noch einmal tief Luftholen sollen, denn es könnte „noch einen Monat oder so“ dauern, bis wir Neues vom Spiel erfahren.

Wie es um MechWarrior 5 momentan steht, nachdem es 2009 zum ersten Mal angekündigt wurde, ist nicht bekannt. Allerdings scheinen die Lizenzprobleme gelöst worden zu sein. Zumindest hieß es zuletzt von offizieller Seite, dass es deshalb weder zu Verzögerungen noch zu einem Rechtsstreit zwischen den Entwicklern und Harmony Gold (Inhaber der Robotech-Franchise) gekommen war.

Zum Spiel selbst ist nur wenig bekannt, es soll allerdings den Reboot der Serie darstellen. Neben einer Einzelspieler-Kampagne ist auch ein Koop- und Mehrspieler-Modus geplant. Die Schlachtfelder sollen zudem zerstörbar sein.

Zeitlich angesiedelt ist der Titel noch vor dem ersten MechWarrior und befördert Spieler ins Jahr 3015 auf den Planeten Deshler. Dort verliert Protagonist Adrian Khol nach einem Angriff seine gesamte Familie und beteiligt sich deshalb am Konflikt.

Eine Veröffentlichung wurde für die Plattformen PC und Xbox 360 angekündigt.

MechWarrior Online ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.