Etwas über 20 GB benötigt die Grundinstallation ohne Patches von Star Wars: The Old Republic auf der Festplatte. Rage verschlingt gar 25 GB und stellte damit im letzten Jahr eine der größten Spiele-Installationen dar.

Die PC-Version von Max Payne 3 kommt mit einer Reihe zusätzlicher Grafikoptionen sowie DirectX 11 inklusive Tessellation.

Nun will sich Max Payne 3 offenbar die Krone holen und kündigt sich in der PC-Version als großer Speicherfresser an. Satte 35 GB freien Festplattenspeicher verlangt Rockstars Action-Spiel von euch.

Dass das nicht auf zwei DVDs unterkommt, wie es bei der Xbox 360 der Fall ist, dürfte klar sein. Aus diesem Grund wird die PC-Version von Max Payne 3 auf insgesamt 4 Datenträgern ausgeliefert. Wer sich für die Steam-Variante entscheidet und nicht allzu lange auf den Download warten möchte, sollte also über eine potente Leitung verfügen.

Besitzer einer PlayStation 3 werden sicherlich nur müde lächeln, passt Max Payne 3 doch auf eine ganze Blu-ray. Erscheinen wird die PC-Version des Action-Krachers am 1. Juni. Wer mehr über Max Payne 3 erfahren möchte, sollte sich mal unseren Test genauer anschauen.

Max Payne 3 ist für PS3, Xbox 360 und seit dem 01. Juni 2012 für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.