Über den Multiplayer-Modus von Max Payne 3 ist bislang nur wenig bekannt, er soll aber Elemente aus der Kampagne und Story beinhalten, verrät Rockstar Games.

Max Payne 3 - Multiplayer-Modus enthält Story-Elemente

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/13Bild 141/1531/153
Der Multiplayer-Modus soll keine einfach Dreingabe werden, sondern auch Story-Elemente beinhalten
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

In einem Interview mit Variety spricht Rockstar-Mitbegründer Dan Houser über das kommende Spiel. Dabei wird erwähnt, dass er wie schon bei Red Dead Redemption und Grand Theft Auto IV als Lead Writer zuständig ist.

Dass er sich auch stark mit dem Multiplayer-Modus auseinandersetzt, hat seine Gründe: „Wir wollten einige Elemente aus dem Singleplayer in den Multiplayer bringen, sodass dieser mehr Details und Story-Elemente beinhaltet und zur Immersion beiträgt. Wir glauben, dass dies in Multiplayer-Spielen bislang zu wenig erforscht wurde.“

Einen ungefähren Eindruck zum Multiplayer-Modus gab bislang lediglich die Ankündigung zum Spiel. Darin heißt es: Zusätzlich zur umfangreichen Einzelspieler-Kampagne wird Max Payne 3 der erste Teil der Reihe sein, der auch einen fesselnden Multiplayer-Modus bietet, mit dem Ziel, eine Multiplayer-Erfahrung zu schaffen, bei der sich Karten und Modi im Spielverlauf dynamisch für alle Spieler einer Runde anpassen. Neben weiteren klassischen Multiplayer-Modi bietet Max Payne 3 ein ausgeklügeltes Belohnungs- und Level-System, feste Clans und verschiedene, strategische Ausrüstungs-Optionen.

Genaueres dürften wir in den kommenden Monaten erfahren, Max Payne 3 soll schließlich im März 2012 erscheinen.

Max Payne 3 ist für PS3, Xbox 360 und seit dem 01. Juni 2012 für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.