Zwischen 50 und 100 liegt die Anzahl Images für ein Gesicht - für ein einziges Gesicht in Max Payne 2. Keine Frage: Die Figuren werden an ausreichend emotionalen Ausdrücken verfügen, um ihre Stimmung kundzutun. Das wichtigste Gesicht überhaupt - böse gucken - werden daher auch alle draufhaben.

Das kam unter anderem in einem Interview von Gamespy mit Petri Järvilehto von Remedy heraus. Auch dass mehrere hundert Fotos der verwendeten Figuren exisiteren, um die virtuellen Menschen möglich naturgetreu nachzubilden.



Zur bildlichen Vorstellung ist gleich ein Screenshot dabei, den uns die Max payne Zone freundlicherweise zukommen ließ.

Max Payne 2: The Fall of Max Payne ist für PC, PS2 und XBox erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.