Im Inneren des Safes findet Mata nun die neuen Tragflächenpläne von Fokker, die sie mit Stift und Papier abschreibt. In Paris hat Ladoux einen neuen Auftrag für sie: Mata soll eine Chiffriermaschine der Deutschen besorgen und dafür ihren Kontakt zu Major von Kalle bemühen, der leider untergetaucht ist. Oscar möchte außerdem, dass Mata die neuen Tragflächen der Deutschen sabotiert.

Mata geht also ins Theater und präsentiert ihre neue Inspiration. Nach einem weiteren Tanz-Minispiel begegnen wir Arnold wieder, der gerade auf dem Sprung nach Madrid ist. Also reisen wir dort am nächsten Morgen ebenfalls hin. Doch Achtung: Beim Zug-Minispiel sind nun zwei Agenten auf unseren Fersen. Dafür können wir nun sichere Bahnhöfe einrichten, die die Feinde nicht anfahren dürfen, ihr dürft einen Bahnhof sperren oder zwei Züge in einer Runde unternehmen. Da die Ausgangsbedingungen jedes Mal unterschiedlich sind, können wir hier leider keine weiteren Lösungstipps geben. Mit ein wenig Probieren solltet ihr es aber schaffen. Nach mehreren gescheiterten Versuchen wird das Spiel ohnehin automatisch überprungen.

Mata Hari - Frau entblößt, Spiel gelöst

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/22Bild 78/991/99
Madrid ist die nächste europäische Hauptstadt auf Mata Haris Reise.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

In Madrid wickelt Mata den Künstler mit Gewagtheit um ihren Finger. Beim Betrachten seiner Jonglierkünste erhält sie eine neue Inspiration. Am Fenster entdeckt sie Arnold – ob sie ihn wohl irgendwie belauschen kann? In der Gasse nebenan findet sie im Fass ein Würstchen. Damit lässt sich der Hund ablenken, sodass sich Mata den Telefonkasten ansehen kann – doch braucht sie zuerst die richtige Ausrüstung.

Diese fände sich am Berliner Bahnhof, wäre das Telefon nicht durch einen „quasselnden Schwachkopf“ belegt. Also macht sich Mata am Schaltkasten zu schaffen und lässt die Bahnhofsuhr ein wenig vorgehen. Sie teilt dem Zugführer mit, dass es Zeit zur Abfahrt ist, und wird den lästigen Gesellen schließlich los. Dummerweise ist der Telefonhörer fest verschraubt.

Mata Hari - Trailer

Also geht es erstmal in die Fabrik. Hier schleicht sich Mata erneut quer durch die Halle und öffnet mit dem Metallstreifen die Bürotür. Hier gibt es Schraubenzieher, Kaffeetasse und Käsestulle. Den Käse legt sie in die leere Schachtel auf der anderen Seite der Halle und verscheucht dadurch endgültig den Arbeiter. Nun kann sich Mata ungestört mit dem Schraubenzieher am Automotor zu schaffen machen. Sie lässt etwas Batteriesäure in die Tasse tröpfeln und sabotiert damit den Flugzeugmotor im Hangar nebenan.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: