Zurück auf dem Ball spricht Mata Hari mit Elsbeth Schragmüller, einer neuen „Kollegin“. Zollingers Geliebte, Danielle Rouyer, auf dem Balkon überreicht sie den gefälschten Liebesbrief. Wir borgen uns Zollingers Stift und geben diesen Danielle, die damit einen Brief an ihren anonymen Verehrer schreibt. Wir lassen sie bei Zollinger auffliegen und geben seine bösen Worte an Madame weiter, die ihn daraufhin verlässt.

Die Nachricht vom gebrochenen Herzen veranlasst Zollinger, Mata nachzustellen, nachdem wir ihn danach fragen. Zum Glück ist Mata in den Verführungskünsten bewandert, zumindest vieren davon: Verführung durch Schmeichelei, Nachgiebigkeit, Zurückweisung und Gewagtheit (bekommen wir, indem wir Zollinger darauf ansprechen). Wir weihen Zollinger in unsere Tricks ein, schmeicheln ihm ein wenig und landen prompt in seinem Bett – und das teure Armband, das er ursprünglich für seine Freundin gekauft hatte, in unserem Inventar.

Mata Hari - Frau entblößt, Spiel gelöst

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/22Bild 78/991/99
Der Feind in meinem Bett: Mata weiß, wie man mit Männern umgeht.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Das Firmensiegel liegt auf dem Tisch, doch ruft Zollinger sie sofort zurück, sobald sich Mata zu weit von ihm entfernt. Also nimmt sie das Kissen und macht es ihm damit ein wenig bequemer – schon ist er eingeschlafen. Nun muss sie einen Weg finden, einen Abdruck vom Siegel zu machen. Sie nimmt die Whiskey-Flasche, Stange, Seife und den Zigarrenanzünder. Da das geöffnete Fenster den Anzünder ständig ausbläst, schließt sie mit der Stange das Fenster, doch weckt das Zollinger wieder auf. Also flößt sie ihm etwas Whiskey ein. Nun kann sie das Siegel mit dem Feuerzeug erhitzen und dann einen Abdruck in der Seife nehmen.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: