Etwa sechs Tage dauerte es, bis Double Fine Productions sein Kickstarter-Finanzierungsziel zu Massive Chalice erreichen konnte. Mindestens 725.000 US-Dollar wollte Tim Schafers Studio einnehmen.

Die Kampagne läuft noch 23 Tage, so dass Double Fine nun auf die verschiedenen Stretch Goals hinarbeiten kann. Welche das sind, soll in Kürze enthüllt werden. Klar ist jedoch bereits, dass der Umfang mit den zusätzlichen Zielen steigen wird.

Hinter Massive Chalice steckt diesmal nicht Tim Schafer, der mit seinem Adventure Broken Age schließlich derzeit genug zu tun hat, sondern Brad Muir (Iron Brigade (Trenched)).

In von XCOM, Final Fantasy Tactics, Fire Emblem sowie Game of Thrones inspirierten Strategie-Taktik-Spiel geht es um rundenbasierte Schlachten, in denen man Hunderte Jahre und über mehrere Generationen hinweg ein Königreich verteidigt.

So müssen also Entscheidungen im Laufe der Zeit getroffen werden, sobald etwa ein Held altert. Entlässt man ihn in den Ruhestand, damit er eine Familie gründen kann oder lässt man ihn weiter kämpfen? Sollte man sich für die erste Option entscheiden, werden dessen Gene an seine Kinder vererbt, die wiederum später für das Königreich die Schwerter zücken.

Auf der anderen Seite ist da noch die Taktikebene, die sich über die Kämpfe erstreckt, wo man gegen fiese Schergen mit eigenen anpassbaren Helden kämpft. Versprochen wird ein hoher Wiederspielwert, jede Kampagne spiele sich anders.

Massive Chalice ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.