BioWare könnte die 'Mass Effect'-Trilogie nochmals auf die Xbox One und PlayStation 4 bringen, wie Aaryn Flynn, General Manager von BioWare Edmonton und BioWare Montreal, via Twitter schrieb.

Mass Effect Trilogy - BioWare denkt über Portierungen für Xbox One und PS4 nach

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/8Bild 1/81/8
Das nächste Mass Effect befindet sich aktiv in der Entwicklung.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Entsprechende Überlegungen soll es intern nämlich bereits gegeben haben: "Wir sprachen intern darüber. Sollten wir einen soliden Plan aufstellen können, lassen wir es euch wissen."

Wie eine solche Portierung nun aussehen würde, ob mit möglichen Verbesserungen in Sachen Grafik und Co., bleibt unklar. Dass großes Interesse an Mass Effect vorhanden ist, muss BioWare nicht erst durch eine Portierung herausfinden. Man könnte mit einer solchen Neuauflage aber zumindest die Wartezeit auf den nächsten Teil ein wenig versüßen.

Aktuell arbeitet das Unternehmen an Mass Effect 4, das sich wie ein vollwertiges Spiel der Reihe und nicht wie ein Ableger bzw. Spin-off anfühlen soll. Klar ist bereits, dass Commander Shepard nicht auftauchen bzw. die Story "nicht notwendigerweise Bezug" auf diesen nehmen wird.

Bis das Spiel erscheinen wird, könnte noch eine ganze Weile vergehen. Ende 2012 meinte Producer Mike Gamble jedoch, dass der vierte Teil zwischen Ende 2014 und Mitte 2015 auf den Markt kommen könnte, während man 2013 erste Details dazu veröffentlichen wolle. Bis auf ein paar Infohäppchen drang im vergangenen Jahr aber nichts durch.

Mass Effect Trilogy ist für PC, Xbox 360 und seit dem 06. Dezember 2012 für PS3 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.