Mass Effect Andromeda war für die Entwickler bei BioWare und Publisher EA ein großes Fiasko. So schlimm sogar, dass die Verantwortlichen sämtliche Arbeiten an zusätzlichen Inhalten eingestellt haben und auch eine Fortsetzung so schnell nicht in Sicht kommt. Doch nun wird die Story rund um die Bevölkerung des Andromeda-Gürtels doch fortgesetzt.

Mass Effect Andromeda - Roman wird die Story fortsetzen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/114Bild 77/1901/1
Mass Effect Andromeda bekommt eine Buchweiterführung.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Unter dem Titel "Mass Effect: Annihilation" soll ein Roman erscheinen, der die Geschichte rund um den Pathfinder etwas weiter spinnt. Darin wird es dann um die Arche Kellea Si'yah gehen. Diese wird vor allem von Quarianer bevölkert und war im Laufe der Story von Mass Effect Andromeda unauffindbar. Stattdessen tauchte ein Funkspruch auf, der auf eine Krise an Bord hindeutete. Viele User dachten, dass die Arche Teil eines möglichen Singleplayer-DLCs wird.

Bilderstrecke starten
(9 Bilder)

Um das Überleben kämpfen

An Bord der Arche wird ein Krankheitserreger entdeckt, der bereits zahlreiche Drell in ihren Kryo-Kammern dahingerafft hat. Dieser breitet sich über mehrere Spezies aus, als plötzlich auch noch die Systeme des Schiffes versagen. Das Buch zu Mass Effect Andromeda soll am 26. Juni 2018 in den USA, Kanada und Großbritannien erscheinen. Einen Release-Termin für Deutschland gibt es aktuell noch nicht.

Mass Effect Andromeda ist für PC, PS4 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.