In Mass Effect Andromeda wird die Menschheit von dem sicheren Aus in einer fremden Galaxie bedroht. Doch das ist ja kein Grund, zwischenmenschliche Beziehungen links liegen zu lassen. Die Entwickler des gigantischen Rollenspiels haben nun angekündigt, dass ihr in Zukunft noch eine weitere Option für Romanzen in Mass Effect Andromeda bekommen sollt.

Mass Effect Andromeda - Neue Option für Romanze geplant

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/45Bild 77/1211/1
Jaal soll auch bald mit dem männlichen Ryder eine Beziehung eingehen können.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Dabei geht es um den Angara Jaal, der im Laufe der Geschichte von Mass Effect Andromeda ein Teil der Crew wird. Bislang war er nur den weiblichen Ryder-Helden vorbehalten. In einem kommenden Patch soll es auch die Möglichkeit geben, den stoischen Soldaten als männlicher Ryder zu verführen. Die Macher haben diesen Schritt mit der LGBTQ-Community (Lesbian, Gay, Bisexual, Transgender, Queer oder Questioning) besprochen und halten es für die richtige Entscheidung. Die Angara haben keine feste Ausrichtung ihres Geschlechts und sollen so auch alle Möglichkeiten ausschöpfen können.

Warten auf die neue Romanze

Natürlich wollen die Entwickler sicherstellen, dass sich die neue Option in Mass Effect Andromeda genauso durchdacht anfühlt, wie die Beziehung zwischen Jaal und der weiblichen Ryder. Deshalb wurde noch kein genaues Release-Datum für Patch 1.08 genannt. Dieser soll dann auch den Charakter-Editor überarbeiten.

Mass Effect Andromeda ist für PC, PS4 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.