Die dritte Mission von Mass Effect Andromeda, „Eine hoffnungsvolle Spur“, startet mit der Aufgabe „Wir kommen in Frieden“. Stellt sicher, dass ihr mit allen Crew-Mitgliedern gesprochen habt. Unsere Komplettlösung setzt jetzt dort an, wo die Hauptmission weiter geht. Als erstes müsst ihr auf der Tempest die Galaxie-Karte öffnen und euch zu dem neuen Onaon-System (Planet Aya) begeben. Eine Sequenz wird ausgelöst.

Ihr landet auf Aya, wo ihr auf die Angara trefft – die hiesige Bevölkerung. Der Gouverneur gebietet euch ihm zu folgen. Er will euch zu dem Anführer des Widerstands, Evfra, bringen. Lasst den Scanner weg und haltet euch an das, was euch der Angara aufträgt. Folgt ihm einfach zum Ziel. Am Ende öffnet ihr die Tür und dahinter lernt ihr Jaal kennen. Er führt euch zu seinem Anführer Evfra. Sprecht mit den beiden.
Ihr erhaltet zwei Optionen:

  1. Wissenschaftlern auf Havarl helfen
  2. Mit dem Widerstand auf Voeld treffen
Mass Effect Andromeda - Meridian: Turm im Erkundungssektor aktivieren17 weitere Videos

Egal, für welche ihr euch entscheidet, die andere wandert einfach zu den Nebenquests und ihr könnt sie später immer noch abschließen. Wir haben uns für die Option auf Havarl entschieden.

Mass Effect Andromeda - Komplettlösung der Priorisierten Operationen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/44Bild 77/1201/120
Der freundliche Jaal schließt sich eurer Crew an.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Wissenschaftlern auf Havarl helfen

Jaal gibt an, sich euch anschließen zu wollen und es ergibt Sinn, ihn auch bei Mission 3: Eine hoffnungsvolle Spur mitzunehmen. Dadurch eröffnen sich weitere Dialogoptionen und ihr erhaltet zusätzliche Infos. Sucht auf der Galaxie-Karte nach dem Faroang-System und reist dorthin – landet auf Havarl.

Schaut euch die wunderschöne Flora und Fauna von Havarl an und sammelt hier ordentlich Mineralien und Materialien. Hin und wieder sind hier auch Behälter mit interessantem Inhalt verstreut. Begebt euch anschließend zum NavPunkt – zur Pelaav-Forschungsstation. Ihr könnt sie über die Tür rechts betreten. Hier müsst ihr dann mit Kiiran Dals sprechen. Vergesst nicht, den Aufklärungsposten in der Nähe zu errichten.

Packshot zu Mass Effect AndromedaMass Effect AndromedaRelease: PC, PS4, Xbox One: 23.3.2017 kaufen: Jetzt kaufen:

Lauft als Nächstes in Richtung eines weiteren nahegelegenen Aufklärungspostens, um auch diesen zu errichten. Hier müsst ihr gegen einige starke Tiere und gegen die Roekaar kämpfen. Bahnt euch den Weg zum NavPunkt. Vom Aufklärungsposten aus werdet ihr eine Art Höhleneingang sehen. Geht hinein, um zum Monolithen zu gelangen. Hier müsst ihr euch den Relikten stellen. Am Ende nehmt ihr die Rampe nach oben und findet in dem Raum dort die Wissenschaftler in einer Stase.

Interagiert mit der Konsole und folgt den Leitungen mithilfe eures Scanners zu den fehlenden Glyphen. Lest unseren Guide zur Relikt-Entschlüsselung, wo ihr auch die Lösung für dieses Alien-Sudoku findet. Die eingefrorenen Angara erwachen zum neuen Leben – eine Zwischensequenz startet. Begebt euch im Anschluss zurück zu Kiiran Dals und beendet diesen Teil von Mission 3: Eine hoffnungsvolle Spur.

Kehrt zurück zur Tempest und sprecht zunächst mit eurer Crew. Lest euch eure E-Mails durch und kontaktiert anschließend Evfra oben vom Konferenzraum aus. Nach einem unangenehmen Gespräch lässt euch der Anführer an der Mission teilnehmen. Begebt euch jetzt nach Voeld, um den angaranischen Commander Heckt zu treffen.

Mass Effect Andromeda - Komplettlösung der Priorisierten Operationen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/44Bild 77/1201/120
Diese Wärmestrahler werden euch das Leben retten.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Mit dem Widerstand treffen

Auf Voeld angekommen, müsst ihr jetzt flitzen (folgt den Laternen), denn die kalten Temperaturen werden euch andernfalls schnell das Leben kosten. Folgt dem Questmarker, bis ihr zu den Wärmestrahlern gelangt – hier können sich eure Sicherheitssysteme wieder aufladen. Folgt ihr diesen Strahlern, werdet ihr auch zum Hauptquartier des Widerstands gelangen. Geht tiefer hinein und haltet euch links. Hier werdet ihr einen Behälter mit guter Ausrüstung finden.

Begebt euch zur Andockbucht und sprecht mit Commander Heckt. Auch von dem Punkt aus gibt es kein Zurück mehr, also überlegt euch gut, welche Ausrüstung ihr mitnehmen wollt. Habt ihr euch als erstes für die Mission auf Voeld entschieden, dann helfen wir euch ebenfalls dadurch. Wenn nicht, dann springt runter zum Absatz „Die Moshae retten“, um mit den priorisierten Operationen weiterzumachen.

Um dem Widerstand auf Voeld zu helfen, lauft ihr weiter nach links, in das Lager hinein. Schaut euch hier gut um. In den Behältern findet ihr hier oft angaranische Ausrüstung. Sobald ihr das Kontrollzentrum betretet, wird eine Videosequenz ausgelöst. Danach solltet ihr euch in der Basis umschauen und die Nebenquests weiterer NPCs annehmen. Begebt euch anschließend zum NavPunkt.

Sprecht mit den beiden Wachen und lasst euch danach am Aufklärungsposten einen Nomad einfliegen. Folgt jetzt dem Questmarker, aber seid vorsichtig, denn hier könnt ihr schnell den Abhang hinunterfallen. Macht euch bereit, gegen die Kett zu kämpfen. Denkt daran, dass ihr den Nomad als Deckung nutzen könnt, da es hier nicht viele weitere Möglichkeiten gibt. Der Missionsmarker führt euch zur Hijara Station, wo ihr mit Skeot sprechen müsst.

Sprecht hier noch zusätzlich mit den Kolonisten und scannt die Ausrüstung, um ordentlich Forschungsdaten zu sammeln. Springt wieder in euren Nomad und fahrt in Richtung Osten, wo ihr auf eine Anlage der Kett stoßen werdet. Solltet ihr euch dafür entscheiden, die miesen Feinde zu eliminieren, dann schnappt euch auch den Behälter.

Fahrt jetzt weiter in Richtung Osten, bis zum Aufklärungsposten. Danach geht es weiter in Richtung NavPunkt, um die priorisierte Operation weiter zu verfolgen. In dem Arbeitslager werdet ihr auf viele Arten der Kett treffen. Bereitet euch gut vor und sorgt dafür, dass ihr ordentlich gegen Schilde und Panzerungen gewappnet seid. Geht langsam vor und rennt nicht blind hinein. Lasst am besten die gefangenen Angara frei, so werden sie euch im Kampf unterstützen.

Habt ihr alle Kett beseitigt und alle Angara befreit, müsst ihr mit einem davon, Niilj, sprechen. Hiermit ist die Voeld-Mission abgeschlossen. Schaut euch die Mission „Mit der Familie treffen“ genauer an, bevor ihr mit der Hauptquest weiter macht. Hier erhaltet ihr zusätzliche und wichtige Aufgaben. Begebt euch jetzt auf die Tempest und sprecht mit Evfra.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: