Mass Effect Andromeda glänzt mit zahlreichen Nebenmissionen und eine davon heißt „Die Feuerwehr“. Eigentlich ist es gar nicht schwer, diese Quest abzuschließen. Das Problem ist, dass man ewig auf diese E-Mail von Knight warten muss, bis es dann endlich mit „Die Feuerwehr“ weiter geht. Wir bieten euch hier einen kompletten Walkthrough durch die Nebenmission und verraten euch, wann die E-Mail von Knight endlich ankommt.

Mass Effect Andromeda - Feuerwehr-Walkthrough19 weitere Videos

„Die Feuerwehr“ findet ihr bei Mass Effect Andromeda unter dem Missionstyp Heleus-Aufgabe bei Nexus. Die Voraussetzungen sind, dass ihr die zweite Hauptmission und Nexus Phase 2 abgeschlossen habt. Wenn ihr dann im Tech-Labor auf der Nexus mit Dr. Aridana sprecht, dann wandert „Die Feuerwehr“ in euer Logbuch. Bis zum Schritt „Auf die E-Mail von Knight warten“ ist von hier an noch alles recht schnell erledigt.

Die Feuerwehr Schritt für Schritt gelöst

Mass Effect Andromeda - Feuerwehr: E-Mail bekommen und Mission abschließen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 77/811/81
Bei Mass Effect Andromeda müsst ihr mit Avina sprechen, um "Die Feuerwehr" voranzutreiben.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Dr. Aridana bittet euch im Rahmen von „Die Feuerwehr“ darum, eine Matheaufgabe von SAM lösen zu lassen. Nehmt die Mission an und fahrt zum Habitationsdeck auf der Nexus. Hier sucht ihr den SAM-Kern auf und sprecht dort mit der KI. Wählt die Option „Ich habe Gleichungen für dich“ und SAM lädt eine Schadsoftware herunter. Jetzt müsst ihr nach und nach mit den Terminals interagieren. Nachdem ihr den Angriff vereitelt habt, sprecht ihr SAM erneut an und erfahrt, dass der Trojaner ihn fast außer Gefecht gesetzt hat. Kehrt zurück zu Dr. Aridana und stellt sie zur Rede.

„Die Feuerwehr“ bringt ans Licht, dass radikale KI-Gegner versuchen, die KIs auszulöschen. Geht hinaus in den öffentlichen Bereich und sprecht mit Avina, die jetzt rot anstatt blau erscheint. Es Antwortet euch nicht das Programm, sondern ein Hacker, der glaubt, SAM wäre ausgelöscht worden. Lasst ihn in diesem Glauben (egal welche Antwort ihr hier wählt – sein Glaube ist unerschütterlich) und der nächste Schritt von „Die Feuerwehr“ wird euch angezeigt: Wartet auf die E-Mail von Knight.

Packshot zu Mass Effect AndromedaMass Effect AndromedaErschienen für PC, PS4 und Xbox One kaufen: Jetzt kaufen:

Die E-Mail von Knight bekommen und „Die Feuerwehr“ abschließen

Vermutlich werdet ihr jetzt auf die Tempest zurückkehren und in euer E-Mail-Postfach schauen. Solltet ihr hier keine E-Mail von Knight vorfinden, dann verzweifelt nicht. Das liegt daran, dass ihr in der Hauptmission noch nicht weit genug fortgeschritten seid, um die E-Mail zu bekommen. Das erkennt ihr übrigens auch daran, wenn „Nächster Schritt“ in roter Schrift dargestellt wird. Erst, wenn ihr den Planeten Kadara bereist habt, werdet ihr „Die Feuerwehr“ weiter verfolgen können. Das passiert automatisch, wenn ihr den Primäraufgaben folgt. Dann habt ihr allerdings noch zwei Möglichkeiten, wie ihr vorgehen könnt, ohne Aufmerksamkeit zu erregen und ohne Kampf. Wir helfen euch dabei Schritt für Schritt und erläutern eine davon.

  • Wenn ihr Kadara betreten habt und wieder zurück auf die Tempest geht, werdet ihr in eurem Postfach die E-Mail von Knight finden. Ihr erhaltet eine Einladung zur Zuflucht der Hacker auf Kadara. Reist also wieder zu dem Planeten und verschafft euch Zugang durch die Slums.

    Mass Effect Andromeda - Feuerwehr: E-Mail bekommen und Mission abschließen

    alle Bilderstrecken
    Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden4 Bilder
    Sobald ihr Kadara betreten habt, erhaltet ihr die E-Mail von Knight.
    mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken
  • Der Missionsmarker führt euch auf den Berggipfel in Haarfel und findet die Unterkunft der Hacker. WICHTIG! Von jetzt an dürft ihr den Scanner eures Universalwerkzeugs nicht benutzen, denn sonst fliegt ihr auf. Wir helfen euch durch „Die Feuerwehr“, ohne dass ihr scannen müsst. Das vierte Scannen führt nämlich dazu, dass die Hacker euch angreifen und ihr könnt nicht alles aus der Mission rausholen. Scannt ihr übrigens ratlos in der Gegend herum, werdet ihr ebenfalls die Aufmerksamkeit auf euch lenken.

    Mass Effect Andromeda - Feuerwehr: E-Mail bekommen und Mission abschließen

    alle Bilderstrecken
    Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 77/811/81
    Reist zur Hackerunterkunft auf Kadara. Der Missionszeiger führt euch zum Fundort.
    mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken
  • Sprecht mit Knight und stellt ihr alle möglichen Fragen, um alles über das Projekt „Overlord“ zu erfahren.
  • Schaut euch jetzt in dem Gebäude um und lest alle Datenpads, um noch mehr Informationen zu erhalten. Schaut euch hierfür oben und unten um. Anschließend geht ihr in das Hinterzimmer, wo ihr Alain findet.

    Mass Effect Andromeda - Feuerwehr: E-Mail bekommen und Mission abschließen

    alle Bilderstrecken
    Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden4 Bilder
    Dieser kleine Junge heißt Alain und braucht eure Hilfe. Bringt ihm sein Implantat und ihr müsst niemanden sterben lassen, um "Die Feuerwehr" abzuschließen.
    mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken
  • Sprecht den Sohn von Knight an und stellt alle möglichen Fragen. Er wird euch mehr zu „Overlord“ erzählen und berichtet von dem gehackten Implantat. Ihr erhaltet Baupläne und SAM sagt euch, dass er weiß, wie er Alain heilen kann.
  • Begebt euch zurück auf die Tempest und geht zum Forschungsterminal. Unter dem Reiter ganz rechts, bei den Sonderaufträgen, findet ihr das „Kybernetische Implantat“. Stellt es her – das sollte kein Problem sein, denn die Mineralien bzw. Materialien sind sehr gering.
  • Kehrt wieder zurück zu Alain und gebt ihm das Implantat. Er lässt die Information „…wenn Merkur läuft…“ in den Raum fallen. Das hilft SAM alle notwendigen Daten zu finden. Geht in Knights Büro an ihr persönliches Terminal und erfahrt alles über die Pläne der KI-Gegner bei „Die Feuerwehr“.

Wieder auf der Nexus

Um „Die Feuerwehr“ komplett abzuschließen, müsst ihr euch jetzt wieder zurück auf die Nexus begeben und alle EMP-Geräte finden. Folgt den Missionsmarkern und sucht ordentlich hinter Pflanzentöpfen und unter den Tischen. Habt ihr alle EMP-Geräte deaktiviert, erfahrt ihr, dass Knight von Scharfschützen ins Visier genommen wurde. Sie will mit euch sprechen und es ist möglich, ein friedliches Ende herbeizuführen. Begebt euch hierfür zur Andockbucht.

Auf dem Balkon sprecht ihr Knight an und sie teilt mit euch weitere Details zum Thema Alain und „Overlord“. Jetzt liegt es an euch, ob ihr Knight töten lassen wollt oder nicht. Wenn nicht, dann braucht ihr der Hackerin lediglich zu berichten, dass SAM ihren Sohn geheilt hat. Plötzlich geht alles ganz schnell und Knight bekommt neue Hoffnung, dass KIs doch nicht immer böse sein müssen und bittet SAM um Verzeihung. Herzlichen Glückwunsch! Ihr habt „Die Feuerwehr“ abgeschlossen und konntet so viele XP verdienen.