Mass Effect Andromeda hat sicherlich nicht jedem Fan der Reihe gefallen. Bei den Kritikern hatte das Rollenspiel zunächst auch einen schweren Stand. Doch nach und nach verbesserten die Entwickler die Spielerfahrung. Trotzdem ist die Mass-Effect-Reihe zunächst auf Eis gelegt. Doch bedeutet dies auch, dass die geplanten DLCs nicht mehr erscheinen werden?

Mass Effect Andromeda - Gerüchte um DLC-Einstellung - Entwickler äußern sich

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/114Bild 77/1901/1
Die Gerüchte der DLC-Einstellung machen die Runde im Netz.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Dies behauptet zumindest eine Firma namens "Sinclair Networks" auf ihrer Facebook-Seite. Demnach wäre das externe Unternehmen angeblich von BioWare beauftragt worden, um die Story-DLCs für Mass Effect Andromeda anzufertigen. Nach einem erneuten Meeting hätte man diese jedoch komplett verworfen. Vermeintlicher Grund: Der Fokus von BioWare liegt laut dem Unternehmen nun auf Anthem. Für Mass Effect Andromeda würden nur noch Apex-Missionen erscheinen. Doch die Entwickler meldeten sich schon bald persönlich zu Wort.

Bilderstrecke starten
(9 Bilder)

Gerüchte streuen

Der Post von Sinclair Networks wurde mittlerweile wieder gelöscht. Zahlreiche BioWare- und EA-Mitarbeiter meldeten sich über die sozialen Netzwerke. So vermeldete Mass-Effect-Producer Michael Gamble beispielsweise, dass er noch nie zuvor von Sinclair Networks gehört habe. EA richtete sich mit einem Statement an die Seite PC Gamer. Man habe noch nie mit dem Unternehmen zusammengearbeitet und sie waren zu keinem Zeitpunkt an der Entwicklung von Mass Effect Andromeda beteiligt. Zu den DLCs gäbe es aktuell keine News. Wir können also zunächst davon ausgehen, dass es sich bei der Aussage von Sinclair Networks um einen Fake handelt.

Mass Effect Andromeda ist für PC, PS4 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.