Lang haben die Spieler spekuliert, wie es für Mass Effect Andromeda weitergeht. Zum Launch hatte das Rollenspiel etliche Bugs und Probleme, die den Spielspaß schnell trüben konnten. Nun haben die Entwickler bekannt gegeben, dass bereits das letzte Update für den Singleplayer von Mass Effect Andromeda erschienen ist.

Mass Effect Andromeda - Entwickler stellen Arbeit am Singleplayer-Modus ein

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/114Bild 77/1901/1
Keine Story-DLCs für Mass Effect Andromeda.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Unser neues Update 1.10 war das finale Update für Mass Effect Andromeda. Es gibt aktuell keine Pläne für künftige Patches des Singleplayers oder weiteren Story-Content“, heißt es in einer Stellungnahme der Entwickler. „Schon früh in der Entwicklung von Mass Effect Andromeda haben wir uns festgelegt, dass wir uns auf die Geschichte des Pathfinders, die Erkundung der Andromeda Galaxie sowie den Konflikt mit dem Archon konzentrieren. Das Spiel wurde so entworfen, dass sich die Pathfinder-Reise weiter ausdehnen kann. Dazu sollten story-basierte APEX-Missionen gehören. Nun erzählen wir die Geschichte durch Comics und Romane weiter.“

Bilderstrecke starten
(9 Bilder)

Multiplayer-Team weiterhin am Ball

Demnach wird Mass Effect Andromeda nun für immer in dem Zustand bleiben, in dem es sich aktuell befindet. Lediglich Multiplayer-Patches können die Spieler noch erwarten. Diese beinhalten dann neue Charaktere, Missionen und Verbesserungen. Wie es in den kommenden Jahren mit der Mass-Effect-Reihe weitergeht, steht aktuell wirklich in den Sternen.

Mass Effect Andromeda ist für PC, PS4 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.