Seit dem Release von Mass Effect Andromeda haben Electronic Arts und BioWare ordentlich Kritik geerntet. Das ging am Team hinter dem Sci-Fi-Rollenspiel natürlich nicht spurlos vorbei. Nun wollen die Entwickler beweisen, dass sie es besser können - und haben einige Updates und Verbesserungen geplant, die am 4. April enthüllt werden sollen.

Mass Effect Andromeda - BioWare kündigt Verbesserungen an

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuMass Effect Andromeda
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 77/781/78
Laut der Meldung von BioWare sollen am 4. April die kommenden Verbesserungen angekündigt werden
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Darüber, dass bei Mass Effect Andromeda in technischer Hinsicht einiges schief lief, lässt sich nicht streiten. Jetzt richten sich BioWare über Twitter an ihre Fans und teilen mit, wie sehr sie sich darüber freuen, dass die Spieler nun endlich erleben können, woran sie so hart gearbeitet haben. Sie erwähnen auch, dass sie viel positive sowie negative Kritik erhielten. Und kündigen im gleichen Zug an, dass die Pläne für die Verbesserungen am 4. April bekannt gegeben werden.

Bilderstrecke starten
(21 Bilder)

EA und BioWare wollen Community-Feedback zu Herzen nehmen

In der Meldung erwähnen sie erneut, dass man die Meinung der Fans zu Herzen nehmen und um weiteres Feedback bitten würde. Zudem bedankt sich BioWare für die Unterstützung der Spieler. EA und BioWare seien sich der Mängel von Mass Effect: Andromeda bewusst und würden sich Mühe geben, die Fehler auszubessern. In ihrem offiziellen Frage-Antwort-Forum können Nutzer Fehler eintragen, die ihnen während dem Spielen auffallen. Im Board wurde von EA selbst bereits eine Liste angeheftet, in der alle Bugs aufgezählt werden, denen sich die Entwickler zur Zeit widmen.

Mass Effect Andromeda ist für PC, PS4 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.