Mass Efffect 4 wird nicht Mass Effect 4 heißen, wie BioWare im offiziellen Forum durchblicken ließ. Laut Community Manager Chris Priestly würde das sonst zu viel Verwirrung stiften.

Mass Effect 4 - Entscheidungen aus den Vorgängern könnten einfließen

Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/7Bild 8/141/14
Während BioWare bereits mit "Mass Effect 4" beschäftigt ist, werkelt ein anderes Team an die kommenden DLCs zu Mass Effect 3.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Man habe bereits kommuniziert, dass die 'Commander Shepard'-Trilogie abgeschlossen wurde und das nächste Spiel der Reihe ohne Shepard auskommen werde. Das sei auch das einzige Detail, das über das Spiel bislang verraten wurde.

Zudem müsse das Spiel nicht zwingend nach, vor oder während Mass Effect 3 angesiedeln sein - oder gar mit Charakteren daherkommen, die man bereits kenne.

BioWares Yanick Roy schloss sich dem Ganzen an und schrieb, dass der Titel Mass Effect 4 andeuten würde, es folge einer bestimmten Linearität und sei eine direkte Weiterentwicklung des Gameplays und der Story der ersten drei 'Mass Effect'-Spiele. Aber genau das soll das neue Mass Effect schließlich nicht sein.

Sehr interessant ist die Aussage von Roy, dass dies nicht unbedingt bedeute, dass die von den Spielern getroffenen Entscheidungen in den Vorgängern keine Auswirkungen auf den nächsten Ableger haben werden. Aber wenn, dann wohl ohne Fokus auf die Story.

Roy beschreibt das so: "Wenn man drei Spiele hätte, die im Ersten Weltkrieg spielen und sich um eine Gruppe wichtiger US-Soldaten drehen und man sich für ein weiteres Spiel mit einer anderen Gruppe während des Zweiten Weltkrieges entscheidet, so könnten die Spiele viele gemeinsame Punkte haben und sich wirklich treu zueinander anfühlen."

"Ihr würdet wahrscheinlich erkennen, wie die Ereignisse des Ersten Weltkrieges jene im Zweiten Weltkrieg beeinflusst haben, aber ihr würdet nicht unbedingt an ein Sequel denken. Also noch einmal, [das Beispiel passt vielleicht nicht so gut], aber was ich versuche zu sagen ist, dass das ME-Universum so reichhaltig ist, dass wir nicht auf eine einzelne Schiene beschränkt sind, wenn es zu einer neuen Geschichte kommt", so Roy.

Weiter sagte er: "Was Mass Effect ausmacht, sind natürlich die Alienrassen, die Technologie, die Erzählweise, die Geschichte, etc. All das könnt ihr mit Sicherheit im nächsten Mass Effect erwarten."

Mass Effect 4 ist für PC, PS4 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.