Auch wenn der Druck auf BioWare wegen des von Spielern kritisierten Endes in Mass Effect 3 immer größer wird, so will der Entwickler bei dem Ende bleiben (wir berichteten).

Mass Effect 3 - Wird es doch noch ein neues Ende via DLC geben?

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/27Bild 152/1781/178
Wurden Mass Effect 3 und die Shepard-Story doch noch nicht so richtig abgeschlossen?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Es wurden durch eine Petition sogar Spenden in Höhe von 30.000 US-Dollar gesammelt, um Bioware zu zeigen, dass es den Fans ernst mit der Kritik ist. Das Geld wird an die Wohltätigkeitsorganisation Child's Play gespendet.

Doch möglicherweise könnte es bezüglich dem Ende doch noch mehr von BioWare geben. Das zumindest lassen verschiedene BioWare-Twitter-Nachrichten vermuten. Ein User fragte, ob es in Zukunft wirklich keinen Auftritt mehr von Shepard geben wird. BioWare darauf: "Das können wir nicht saaaaaaagen" (Original: We can't saaaaay!)."

Nicht weniger interessant ist eine Nachricht von Producer Michael Gamble: "Schlimmster. Tag. Aller. Zeiten. Wirklich, wenn ihr Leute wüsstet, was wir so alles planen... ihr würdet eure Version von Mass Effect 3 für immer behalten wollen."

Kommt da am Ende also doch ein alternatives Ende oder gar ein DLC, der direkt an das Ende anknüpft? Es ist noch gar nicht so lange her, da machte BioWare deutlich, dass man seinen Spielstand unbedingt behalten und nicht löschen sollte.

Mass Effect 3 ist für PC, PS3, Xbox 360 und seit dem 30. November 2012 für Wii U erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.