Der Direktor und ausführende Produzent von Mass Effect 3, Casey Hudson, will nicht, dass man das Ende des Spiels vergisst. Es ist bei BioWare bekannt, dass das Ende des Spiels sehr kontrovers diskutiert wird. Es war auch durchaus beabsichtigt, polarisierende Reaktionen zu erzeugen. Dennoch verspricht er einen Downloadinhalt.

Mass Effect 3 - Stellungnahme zum umstrittenen Ende - Singleplayer DLC deutet sich an

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuMass Effect 3
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 178/1791/179
Und am Ende ist es doch nur eine Geschichte von vielen...
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

„Ich wollte nicht, dass das Ende des Spiels vergessbar wird und das sogar sogar jetzt noch mit der Art der polarisierenden Reaktion der Leute, die die Enden erzeugte - mit den Diskussionen darüber, was die Enden zu bedeuten hätten und was als nächstes passiert und in was für einer Situation die Charaktere zurückgelassen wurden.

Das ist für mich der aufregende Teil der Geschichte. Es war immer ein bisschen Mysterium dabei und ein wenig Interpretation und es ist eine Geschichte, über die die Leute reden können.“

Aber man hätte die Reaktionen der Fans sehr genau im Blick und würde sehr genau hingucken, wenn es um Kritik geht.

„Wir achten sehr genau darauf. Es ist sehr wichtig für uns und wir hören uns die Rückmeldungen immer an, interpretieren sie und und versuchen unseren Fans das richtige zu bieten. Wenn man sich Mass Effect 2 anguckt, dann wussten wir, dass die Leute mehr Zeit mit den Charakteren wie Liara verbringen wollten, also haben wir eine fortlaufende Storyline mit ihr auf Basis der Comics entwickelt und DLCs eingebaut und wir haben den Fans immer zugehört. Wir haben wirklich großartige Multiplayer-Inhalte und tolle Singleplayer-Inhalte, die da noch kommen werden. Die Rückmeldungen der Fans werden daran teilhaben, wie wir das entwickeln werden.“

Es scheint also so, als würde BioWare das Ende nicht ändern. Statt dessen deutet sich an, dass es da noch Download-Inhalte geben wird, die sich auf die Storyline beziehen. Wenn das der Fall sein sollte, dann könnten sich die Wogen unter den erbosten Fans wieder glätten. Zumindest scheint man sich das seitens BioWare zu erhoffen.

Mass Effect 3 ist für PC, PS3, Xbox 360 und seit dem 30. November 2012 für Wii U erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.