'Mass Effect'-Fans wissen bereits, dass mit Mass Effect 3 die Shepard-Trilogie enden wird. Das würde doch aber nicht gleichzeitig bedeuten, dass man in einem zukünftigen Ableger der Reihe nicht mehr auf Commander Shepard treffen wird, oder?

Mass Effect 3 - Shepards letzter Auftritt

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuMass Effect 3
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 178/1791/1
Genießt Shepards Finale, danach werdet ihr ihn / sie nicht mehr wiedersehen
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

BioWares Producer und Community Manager Michael Gamble bestätigte nun gegenüber PC Gamer, dass Shepards Story mit Mass Effect 3 ein Ende finden wird. Auf die Frage, ob Shepard demnach "definitiv" nicht mehr in künftigen Spielen auftauchen wird, antwortete er mit "korrekt".

Sollte es also ein Mass Effect 4 geben, wird man nicht nur mit einem neuen Charakter spielen müssen, sondern man sucht auch vergeblich nach einem Lebenszeichen von Shepard in der Galaxie. Das könnte natürlich auch bedeuten, dass Shepard am Ende von Mass Effect 3 das Zeitliche segnen wird - laut BioWare soll es ja auch möglich sein, dass die Reaper gewinnen können.

Mass Effect 3 ist für PC, PS3, Xbox 360 und seit dem 30. November 2012 für Wii U erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.