Nachdem erst vor wenigen Tagen versehentlich von Microsoft die Beta-Demo zu Mass Effect 3 via Xbox Live veröffentlicht wurde, musste BioWare erneut schlucken. Schon wieder schaffte es ein Leak ins Internet, diesmal jedoch handelt es sich dabei um die komplette Story.

Mass Effect 3 - Nächster Leak: Komplette Story mit allen Einzelheiten im Netz gelandet

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuMass Effect 3
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 178/1791/179
BioWare hat im Moment offenbar ein Problem mit Leaks
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Veröffentlicht wurde die gesamte Story von der russischen Fanseite Bioware.ru, später dann schaffte es das Dokument auch ins bekannte Forum NeoGaf. Sowohl bei Bioware.ru als auch bei NeoGaf wurde das Ganze aber wieder gelöscht, da BioWare eine Unterlassungsaufforderung herausgab.

Uns liegt das 46-seitige Dokument vor, wobei aber offenbar die Google-Übersetzung genutzt wurde, um den russischen Text ins Englische zu übersetzen. Teile sind daher nicht besonders gut zu lesen und ergeben keinen Sinn. Darin sind natürlich massive Spoiler enthalten - auch wird klar, welche Charaktere zurückkehren werden.

Laut BioWare stellt dieses Dokument aber nicht die finale Story dar und könnte in einigen Punkten noch geändert werden. Zudem macht BioWare die Fans darauf aufmerksam, nicht nach dem Dokument zu suchen, wenn diese denn die volle Spielerfahrung von Mass Effect 3 genießen wollen.

Wie ja bereits erwähnt, sind massive Spoiler enthalten, die beim Lesen das gesamte Spiel ruinieren würden. Sollte euch also das Dokument in irgendeiner Art und Weise doch in die Finger kommen, dann haltet lieber Abstand davon.

Mass Effect 3 ist für PC, PS3, Xbox 360 und seit dem 30. November 2012 für Wii U erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.