Diese Mission steht euch zur Verfügung, sobald ihr "Priorität: Geth-Schlachtschiff" erfolgreich beendet habt. Reist zu ihrer Durchführung in den Perseus-Nebel und landet auf dem Planeten Rannoch (Geth-Komm-Zentrum).

Beute: Keine

Tipps / Spoiler: Keine

Missionsbeginn: Wartet nun die längere Zwischensequenz ab, bis ihr euch in der virtuellen Realität wiederfindet. Folgt nun dem, sich vor euch aufbauenden, Weg, bis der erste Fremcode erscheint. Schießt einfach mit eurer Waffe auf gelben Quadrate, die sich mit eurem Weg kreuzen.

Mass Effect 3 - Wii U Trailer28 weitere Videos

Lauft im Anschluss weiter und wiederholt das Spiel. An einigen Stellen ist es nötig, erst eine ganze Menge der Reaper-Daten zu zerstören, bevor ihr weitergehen könnt. Achtet immer darauf, die heller leuchtenden Enden zu zerstören.

Betretet am Ende des Wegs den Zugangscode und setzt dann euren Weg fort. Das Spiel bleibt das Gleiche: laufen, Weg frei sprengen, weiterlaufen. Der große Datencluster, mittig der VR, muss befreit erden. Immer wenn euer Weg an ihm vorbeiführt, müsst ihr die infizierten Daten wegsprengen.

Seht euch im Anschluss die Geth-Aufzeichnung an und setzt dann euren Weg abermals fort. Achtet auf die blinkenden Bodenplatten, wenn ihr euch verlaufen solltet: Es geht stets dort weiter. Einige Meter weiter folgt ein weiterer Datencluster, den ihr erst befreien müsst. Geht genauso vor wie eben. Betretet zum Schluss den nächsten Knoten.

Nach einer kleinen Zwischensequenz geht es weiter. Folgt dem Weg und schießt diesmal zuerst auf den verwundbaren Punkt weiter über euch, damit sich der direkt vor euch nicht regenerieren kann. Erst dann kann sich die Treppe weiter aufbauen und ihr könnt weitergehen.

Um weiter oben den Datencluster zu befreien, müsst ihr ähnlich vorgehen. Sucht stets erst einen verwundbaren Punkt etwas weiter Abseits des Clusters und "zerschießt" dann die Schwachstellen direkt bei dem Kubus. Schaltet dann noch stets den Weg frei und ihr habt auch das nächste Datenpaket erreicht. Folgt danach abermals dem Weg, indem ihr ihn erst freischießt.

Am Ende müsst ihr noch einen Datencluster befreien. Das Vorgehen ändert sich dabei nur minimal. Die Schwachpunkte für die Eckpunkte liegen etwas weiter entfernt als sonst. Folgt den möglichen Wegen, sucht die Datenstränge ab und erledigt jeden Schwachpunkt den ihr entdeckt. Seht euch im Anschluss die Aufzeichnung an.

Lauft im Anschluss ein Stück zurück, um den letzten Cluster zu erreichen. Hier erfolgt der nächste Datenzugriff. Betretet dann den letzten Knoten. Erreicht im ANschluss den Ausgangspunkt und verlasst dadurch die virtuelle Realität.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: