Die letzte Schlacht um die Erde und das ganze Universum beginnt direkt nach "Priorität: Cerberus-Hauptquartier".

Beute: M-920 Cain

Tipps / Spoiler: Habt ihr in jedem Gespräch mit dem Unbekannten eine erfolgreiche Überzeugung durchgeführt, habt ihr auch in der finalen Begegnung die Chance, den Unbekannten von seiner eigenen Indoktrinierung zu überzeugen. Tut ihr dies, erschießt er sich selbst oder lässt sich von euch erschießen.

Missionsbeginn: Kaum habt ihr das Shuttle verlassen, geht der Kampf auch schon los. Sofern ihr in der Lage seid, einige Treffer einzustecken, lauft ein wenig weiter vor und geht direkt vor den Reaper-Truppen in Deckung. Eure Verbündeten geben Feuerschutz von hinten, während ihr die ersten feindlichen Reihen ausschaltet.

Mass Effect 3 - Wii U Trailer28 weitere Videos

Vor allem von der rechten Flanke aus seid ihr so leicht angreifbar. Weist einen Verbündeten an, euch hier zu decken. Verlagert eure Position nun langsam den Hügel hinauf und achtet auf eure Gegner. Mit gezielten Granaten und Explosionskräften könnt ihr sie ziemlich schnell dezimieren.

Oben angekommen geht es nun nach rechts. Überquert jedoch nicht den ganzen Platz, sondern geht frühzeitig in Deckung. Ihr könnt die Reaper von hier aus der Entfernung erledigen, wenn ihr die richtige Waffe dabei habt. Außerdem könnt ihr sie mit Drohnen und Minen verlangsamen, um weiter auf sie zu feuern, bevor sie eure Position erreichen.

Sobald die Rohlinge angreifen, solltet ihr euch auf die Rückseite des Platzes zurückziehen, wo der Gegner sehr unbeweglich ist. Erledigt ihn nun mit konzentrierten Feuer. Erledigt im Anschluss die Marodeure und dann den ganzen Rest.

Bewegt euch nun langsam vorwärts und kümmert euch um die nächste Welle. Der Kampf verläuft ähnlich wie eben, nur dass ihr den Rohling zusammen mit seinen Freunden bekämpfen müsst. Nutzt erneut Granaten und Minen, um den Feind etwas zu verteilen und so einen besseren Überblick zu gewinnen.

Folgt nun weiter dem Weg, bis das Shuttle abstürzt. Nun kommt auch die große Kanone in Sicht und rüttelt die gesamte Erde bei jedem Schuss gut durch. Wartet, bis sie kurz pausiert, und gebt dann Feuer auf die Kannibalen. Bleibt hier in Deckung und setzt viel auf Drohnen, um den Feind abzulenken. Eine taktische Tarnung gibt euch zudem den Überraschungsbonus.

Die Marodeure am Ende des Gebiets könnt ihr mit dem Scharfschützengewehr erledigen. Wenn ihr keins besitzt, weist einen Verbündeten an, sich um die Gegner zu kümmern, während ihr ihm/ihr Feuerschutz gebt. Den Verwüster solltet ihr erst ganz zum Schluss erledigen. Achtet bis dahin auf seine Feuerrichtung.

Lauft nun weiter und schnappt euch die M-920 Cain; zielt damit auf die Hades-Kanone und feuert den einzigen Schuss ab, den das Monstrum inne hat. Es folgen Dutzende Gegner, die ihr besiegen müsst, bevor ihr aus der Zone gerettet werdet.

Platziert eure Verbündeten nun links und rechts eurer Position und versucht selbst alle Richtungen im Blick zu haben. Feuert auf alle Gegner, aber besonders auf solche, die die Position eines Verbündeten überrennen wollen. Sobald die Banshee auf den Plan gerufen wird, solltet ihr eure Feuerkraft vereinen und diese zuerst ausschalten. Sobald sich die Besatzung des Shuttles meldet, muss euch nichts anderes mehr interessieren. Lauft zu dem markierten Punkt und freut euch über eine weitere Sequenz.

Ihr seid nun in der provisorischen Kommandobasis der Allianz. Nehmt euch etwas Zeit und seht euch dort um. Ihr könnt hier einige Datapads finden und mit so gut wie jedem Crew-Mitglied der Normandy sprechen. Lasst euch diese Chance nicht nehmen, bevor ihr die letzte Mission bei Admiral Anderson startet.

Sobald die nächste Mission startet, solltet ihr erst mal in Deckung gehen und warten, bis die Reaper-Truppen ihre Barrikade verlassen. Eröffnet nun das Feuer auf sie. Erledigt erst die Gegner in eurer unmittelbaren Nähe, wechselt dann zu Fernkampfwaffen und erledigt die Feinde weiter hinten.

Folgt nun dem Allianz-Fahrzeug, bis es zerschossen wird. Lauft nun ein Stück zurück und geht abermals in Deckung. Verteilt eure Verbündeten auf der ganzen Länge der Mauer und feuert aus allen Rohren.

Nun gilt es, sich durch den Rest der Ruinen zu ballern. Im Laufe dieses Gefechts wird sich erneut ein Verwüster in euren Weg stellen. Erledigt ihn aus der Distanz und lauft nach seinem Tod ein wenig zurück, um Platz zu haben, gegen die nun erscheinende Banshee zu kämpfen. Konzentriert erneut euer Feuer und erledigt dieses Ding wie gewohnt.

Betretet im Anschluss das Gebäude durch die Tür auf der linken Seite. Folgt nun dem Weg, bis eine Horde von Husks angreift. Diese könnt ihr mit Singularität oder einer Schockwelle erledigen. Granaten tun hier auch ihr Bestes.

Wenn ihr nun weiterlauft, folgen einige Rohlinge und greifen an. Lasst eure Verbündeten einen der Rohlinge angreifen und übernehmt im Alleingang den anderen. Seid vorsichtig und nutzt die Tatsache aus, dass die rieigen Gegner sich hier schlecht bewegen können.

Im Laufe des Weges stellen sich euch nun noch einige Feinde in den Weg. Versucht sie genau so zu bekämpfen, wie ihr es das gesamte Spiel über getan habt; nur mit dem Unterschied, dass es nun viel mehr sind. Passt euch den gegebenen Levelbedingungen an und erkämpft euch euren Weg durch London. Abgesehen von einigen Medigels gibt es hier auch keine Sammelobjekte.

Sobald ihr den Raketengefechtsstand erreicht habt, wird die Sache noch mal haarig. Beachtet hier das kleine Geschäft unten links in der Ecke. Hier könnt ihr euch wunderbar verschanzen und die Reaper-Wellen einfach abwehren. Säubert nun das Gebiet von den Reapern. Nutzt dafür Granaten, um gleich mehrere Feinde zu erwischen.

Eure Verbündeten sollen nun die eine Seite des Geschäfts bewachen, während Shepard selbst die andere übernimmt. Lauft nun zu der Steuerkonsole des Gefechtsstandes und aktiviert diese. Im Anschluss wird eine ganze Horde von Gegnern angreifen. Bleibt ruhig und bereitet euch darauf vor.

Bleibt nun in Bewegung. Als erstes wehrt ihr die Gegner von eurem Geschäft aus ab. Dann geht es im Duckgang auf die andere Seite, damit ihr euch erholen könnt. Achtet darauf, dass eure Verbündeten nicht zurückbleiben. Wichtig ist, dass ihr schnell viele kleinere Gegner erledigt, da danach viele große Feinde, wie Rohlinge und Banshees, angreifen.

Schaltet immer zuerst die Banshee und dann die Rohlinge aus. Sobald die Heuschrecke auftaucht, ist klar, wo eure Priorität liegen muss. Habt ihr nur Fernkampfwaffen, positioniert eure Verbündeten in der Nähe des Geschäfts und gebt Feuerschutz aus der Deckung. Ansonsten wechselt zu einer Schrotflinte oder ähnlichem und bleibt in der Nähe eurer Verbündeten.

Bekommt ihr den Bescheid, dass die Raketen feuerbereit sind, ignoriert alle Feinde und brecht zu dem Terminal durch. Aktiviert die Steuerung und folgt der Sequenz. Im Anschluss müsst ihr auf den Strahl des Turms zulaufen. Ignoriert das Reaper-Feuer. Wenn ihr wieder zu euch kommt, nachdem einer der Strahlen euch erwischt hat, läuft alles in Zeitlupe ab. Also genug Zeit, den Gegnern Kopfschüsse zu geben.

Auf der Citadel angekommen, folgt ihr einfach dem Weg, bis ihr den Admiral und damit auch den Unbekannten erreicht.

Das Ende, das nun folgt, hängt von mehreren Faktoren ab. Zum einen von der Gesamtzahl der Aktivposten und dem Prozentwert der Bereitschaft; zum anderen hängt es davon ab, ob ihr die Reaper vernichten oder kontrollieren wollt. Das Spiel wird zuvor gespeichert, ihr könnt also jederzeit neu laden und euch anders entscheiden. Außerdem gibt es nach dem zweiten Durchspielen ein zusätzliches, verstecktes Ende.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: