In Mass Effect 3 besteht die Möglichkeit, einen Spielstand aus Teil 2 zu laden, der bei Bedarf sogar ein importierter Spielstand aus Teil 1 sein kann. Viele Entscheidungen, die man in der Vergangenheit getroffen hat, haben auch Einfluss auf Mass Effect 3. Das führt teilweise zu einer komplett anderen Story und Variablen im Ending.

Achtung: Bei der ursprünglichen Version von Mass Effect 3 gibt es manchmal Probleme mit dem Import von Spieldaten. Der Fehler tritt vor allem dann auf, wenn Shepard in Teil 1 oder 2 ein individuelles Gesicht erstellt wurde.

Außerdem solltet ihr als Xbox-360-Besitzer sicherstellen, dass die Speicherdaten, die ihr in Mass Effect 3 importieren wollt, auf der gleichen Festplatte liegen, auf der ihr auch Teil 2 gespielt habt. Ansonsten kann es gleichsam zu einem Fehler kommen.

Mass Effect 3 - Wii U Trailer28 weitere Videos

Boni: Spieler, die einen Mass Effect 2 Shepard importieren, bekommen mehrere kleine Boni. So wird der Charakterlevel beibehalten sowie Talentpunkte, alle Kräfte (ausgeschlossen Bonuskräfte) und einen 15%-Bonus auf eure Paragon-Abtrünniger-Werte.

Spieler, die Mass Effect 3 bereits durchgespielt haben und nun erneut spielen, stehen auch einige Boni zur Verfügung. So behaltet ihr das Charakterlevel, Erfahrung, Talentpunkte und Kräfte (eingeschlossen Bonuskräfte). Zu dem behaltet ihr all eure Credits, aktuelle Vorbild- /Abtrünniger-Werte und alle Waffen, Mods und Rüstungen.

Zusätzlich ist es möglich, Waffen bis Level 10 zu verbessern statt wie zuvor nur bis Level 5.

Standardbedingungen: Wenn ihr Mass Effect 3 das erste Mal spielt und keinen Speicherstand importiert, wird von gewissen Ereignissen ausgegangen, die ihr in den Teilen 1 und 2 hättet beeinflussen können. Diese Liste gibt euch auch einen kleinen Überblick darüber, was sich im Gegensatz zum normalen Spiel ändert, wenn ihr alte Speicherstände importiert und entsprechend andere Szenarien vorweisen könnt.

Mass Effect 1

- Garrus wurde rekrutiert.
- Wrex wurde rekrutiert.
- Die Kolonie auf Feros wurde nicht gerettet.
- Shiala, die vom Thorianer auf Feros entführte Asari, wurde getötet.
- Die Rachni-Königin auf Noveria wurde getötet.
- Wrex starb auf Virmire (getötet von Shepard).
- Shepard hatte keine Romanzen.
- Der Rat starb und die Destiny Ascension wurde zerstört.
- Udina wurde zum Ratsherrn ernannt.
- Es wird angenommen, dass ihr keine DLCs und Nebenquests angenommen, beziehungsweise absolviert habt.

Mass Effect 2

- Shepard hat keinerlei Loyalitätsmissionen abgeschlossen.
- Dadurch hatte Shepard nie die Chance, die Daten zur Heilung der Genophage zu retten oder zu zerstören.
- Tali wurde von ihrem Volk verbannt.
- Shepard hatte keine Romanzen.
- Zaeed und Kasumi wurden nie rekrutiert.
- Mordin ist am Leben.
- Garrus ist am Leben.
- Grunt wurde nie aus dem Tank befreit und wurde nicht erwähnt.
- Jack starb während der Selbstmord-Mission.
- Tali wurde rekrutiert und ist am Leben.
- Tali war nie eine Romanze.
- Samara wurde nicht rekrutiert. Sie kämpfte sich den Weg aus Illium frei und wurde später von Morinth getötet.
- Thane starb während der Selbstmord-Mission.
- Miranda ist am Leben.
- Jacob ist am Leben.
- Legion wurde nie reaktiviert und trägt deshalb auch nicht diesen Namen.
- Shepard zerstörte die Kollektorenbasis, anstatt sie an Cerberus zu übergeben.
- Die einzigen Crewmitglieder, die die Selbstmord-Mission überlebt haben, sind Joker und Dr. Chakwas... Yeoman Chambers, Ken, Gabby und alle anderen Crewmitglieder sind tot.
- Shepard hat keine speziellen N/-Missionen oder Spezialaufträge absolviert.
- Es wird davon ausgegangen, dass ihr keinen der DLCs gespielt habt.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: