Shepard kann sowohl in männlicher als auch in weiblicher Form mit fast jedem Crew-Mitglied eine Beziehung eingehen. Dabei ist das Geschlecht oft genauso wichtig wie die Tatsache, ob Shepard ein importierter oder neu erstellter Charakter ist.

Ashley Williams

Ashley geht nur mit dem männlichen Shepard eine Romanze ein. Dabei ist es jedoch egal, ob es sich um einen neu erstellten Shepard handelt oder aber um einen importierten. Es ist auch egal, ob ihr in Mass Effect 1 schon eine Beziehung mit Ashley hattet oder nicht.

Das Wichtigste, um Ashley für sich zu gewinnen, sind die Gespräche auf der Citadel, während sie in der Krankenstation festsitzt. Besucht sie dreimal dort, um eine Basis des Vertrauens zu schaffen. Das erste Mal direkt während des ersten Besuchs auf der Citadel (Ashley ist noch bewusstlos). Das zweite Mal nach erfolgreichem Abschluss eurer Mission auf Palaven und das letzte Mal, bevor ihr die Genophage heilt.

Mass Effect 3 - Wii U Trailer28 weitere Videos

Außerdem solltet ihr auf dem Mars liebenswürdig zu der guten Ashley sein. Wählt die freundliche Antwort aus, wenn eure Kameradin euch gegenüber skeptisch wird, weil Shepard mal mit Cerberus zusammengearbeitet hat.

Ihr müsst diese Gespräche geführt haben, damit das Vertrauen zwischen den beiden so hoch ist, dass Ashley Shepard bei der Konfrontation während "Priorität: Citadel II" nicht zwingt, sie zu erschießen.

Tipp: Ihr könnt Ashley bei eurem Besuch ein Geschenk mitbringen. Kauft es im Laden der Krankenstation und bringt es ihr mit. Über "Gesamtausgabe von Tennyson" würde sie sich sicher freuen.

Hattet ihr in Mass Effect 1 eine Beziehung mit Ashley und in Mass Effect 2 mit einer anderen Person, ist die gute Frau Williams ziemlich sauer auf euch. In dem Fall solltet ihr sie beschwichtigen und schwören, doch nur mit ihr zusammen sein zu wollen.

Der Schlüsselmoment zur festen Beziehung ist ein Treffen mit ihr auf der Citadel, im Café des Präsidiumunterhauses. Wenn zwischen euch ein hohes Vertrauen herrscht, wird sie euch den Wunsch nach einer festen Bindung mitteilen. Seid ihr weniger intim mit ihr, wird sie das Thema nicht ansprechen. Shepard kann das Thema aber immer noch selbst ansprechen.

EDI

EDI geht mit keiner Shepard-Version eine romantische Beziehung ein. Ihr könnt lediglich Joker und EDI verkuppeln und als Beziehungsberater fungieren.

Liara T'soni

Liara kann von einem weiblichen und einem männlichen Shepard umworben werden. Außerdem ist es egal, ob es sich dabei um einen neuen oder einen importierten Charakter handelt.

Wer in Mass Effect 1 bereits eine Beziehung mit Liara geführt hat, kann bei der ersten Begegnung in Mass Effect 3 klar machen, dass er / sie diese Beziehung noch immer will. Damit seid ihr nicht auf Liara festgelegt, habt aber die Wahl, sobald der Schlüsselmoment zur Beziehung erreicht ist.

Wichtig ist, dass ihr Liara im Café auf der Citadel besucht und freundlich mit ihr sprecht. Dies solltet ihr vor der Mission "Priorität: Citadel II" tun. In dem Fall bittet Liara, euch in eurer Kabine aufsuchen zu dürfen, und zeigt euch eine Zeitkapsel.

Der Schlüsselmoment ist erreicht, wenn Liara um einen ruhigen Moment auf der Citadel bittet. Sprecht oft genug mit ihr (oder: s.o.) und die Gelegenheit auf eine Beziehung wird sich ergeben.

Tipp: Habt ihr den Beziehungsstatus mit Liara erreicht, besucht sie direkt nach der Mission "Priorität: Thessia". Ein bewegender Moment.

Tali'Zorah

Ihr müsst einen männlichen Shepard spielen, der bereits in Mass Effect 2 eine Beziehung mit Tali hatte. Ansonsten steht euch die Option nicht zur Verfügung und Tali wendet sich Garrus zu.

Bei eurer ersten Begegnung mit Tali in ME3 könnt ihr klarstellen, dass ihr noch immer eine Beziehung zu der Quarianerin wünscht. Natürlich nur, wenn ihr in ME2 bereits eine solche mit ihr hattet. Ihr seid damit zwar nicht auf die Beziehung zu ihr festgelegt, bekommt aber später die Option, dies zu ändern. Außerdem erhaltet ihr dadurch die Möglichkeit auf einen intimen Moment mit ihr während der Mission: "Priorität: Rannoch".

Im Laufe des Kriegs gegen die Geth wird Tali euch bitten, eure Kabine aufsuchen zu dürfen. Anfangs spricht sie über ihre Sorgen und das Leid ihres Volkes; später fragt sie Shepard, ob dieser die Beziehung wieder aufnehmen möchte. Setzt diese Unterhaltung an, bevor ihr die Reaper-Basis zerstören geht, da sie danach nicht mehr zur Verfügung steht.

Tipp: Seid ihr eine Beziehung mit Tali eingegangen, hat diese spezielle Dialogoptionen während der Mission "Priorität: Rannoch". Nach dem Erfüllen der Mission kann Shepard Tali im Maschinenraum besuchen und erhält als Beweis ihrer Liebe ein Foto von ihr ohne Maske.

Miranda Lawson

Hattet ihr als männlicher Shepard in Mass Effect 1 eine Beziehung mit Miranda und hat sie die Selbstmord-Mission überlebt, steht euch die Option auf eine feste Bindung auch in Teil 3 wieder zur Verfügung. Sie wird sich jedoch nicht der Mannschaft anschließen.

Da Miranda nicht oft vorkommt und ihr euch damit eine Beziehung zu anderen Crew-Mitgliedern verbaut, solltet ihr euch ganz sicher sein, dass ihr das auch wollt. Positiv ist jedoch, dass sich Mirandas Chancen, die Mission auf Horizon zu überleben, verbessern, wenn sie mit Shepard eine Beziehung hat.

Diana Allers

Auch mit der Reporterin kann ein weiblicher und ein männlicher Shepard eine Beziehung eingehen. Dafür müsst ihr lediglich bei jeder Unterhaltung mit Diana flirten.

Spezialistin Traynor

Traynor ist eine mögliche Beziehungsoption für den weiblichen Shepard. Wenn ihr die Dame umwerben wollt, sprecht unbedingt mit ihr, bevor ihr die letzte Mission auf der Erde startet. Dort werdet ihr nicht noch einmal mit ihr sprechen können.

Sobald ihr mit Traynor gesprochen und herausgefunden habt, dass sie gerne Schach spielt, wird sie euch anbieten, euch in eurem Quartier zu besuchen. Dort bietet sich euch die Möglichkeit, ihr die Dusche anzubieten. Wenn sie davon spricht, dass sie noch ein Date hat, erkennt den Hinweis und schlüpft zu ihr in die Dusche.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: