Passend zum morgigen Release von Mass Effect 3, veröffentlichte BioWare in Apples App Store das Spiel Mass Effect: Infiltrator. Günstig ist allerdings anders: Nicht nur, dass Infiltrator mit stolzen 5,49 Euro zu Buche schlägt - auch DLC bzw. In-App-Käufe werden angeboten.

Mass Effect: Infiltrator - iOS-Spiel hat 40-Euro-DLC

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuMass Effect 3
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 178/1791/179
Wer in Mass Effect 3 so gut wie möglich abschneiden, aber dafür so wenig wie möglich tun will, sollte neben Mass Effect: Infiltrator auch noch zusätzliche 39,99 Euro investieren.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Und die sind vom Preis her wirklich enorm happig. Dabei reicht die Auswahl vom Hausmeister-Paket für vergleichsweise noch schlanke 1,59 Euro über das Techniker-Paket für 11,99 Euro bis hin zum Präsidenten-Paket für unglaubliche 39,99 Euro. Für das Geld würde man bereits die Vollversion von Mass Effect 3 bekommen.

Die Pakete liefern eine bestimmte Menge an Ingame-Credits - das Präsidenten-Paket insgesamt 200.000 Credits. Die wiederum lassen sich in Rüstung und Waffen investieren. Der Sinn hinter dem Spiel ist es letztendlich, quasi den Bereitschafts-Wert in Mass Effect 3 zu steigern und so eine gewisse Beeinflussung beizusteuern. Dadurch steigt am Schluss die Chance, das Ende der Shepard-Trilogie so gut wie möglich abzuschließen.

Übrigens: Schaut euch unbedingt unseren Test zu Mass Effect 3 an. Eine Komplettlösung zu Mass Effect 3 haben wir zudem auch schon.

Und um es mit den Worten von Francis zu sagen:

29 weitere Videos

Mass Effect 3 ist für PC, PS3, Xbox 360 und seit dem 30. November 2012 für Wii U erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.